Tips & Tricks: Programmierung

Anbei eine Sammlung von frei erhältlichen eBooks zum Thema ABAP, R/3 und SAP. Gesammelt aus den Beiträge der Forenbereiche

Bücher:

BC - ABAP Programmierung ist eines der umfassendsten Bücher über ABAP überhaupt. Auf 1500 Seiten wird von der Einführung in ABAP über Syntax, Datentypen, Klassen, Datenbanken uvm. abgehandelt.

Das e-book basiert auf dem Release 4.6C, kommt direkt aus dem Hause SAP und ist kostenlos zum runterladen unter

ALV Grid Control geht detailiert auf den ALV Grid und alle Methoden ein

BC - ABAP Dictionary Das Dictionary umfasst alle Datendefinitionen (Tabellen, Views, Typen Sperrobjekte, etc.) Auf Kapitel 312 wird das Flugmodell SFLIGHT beschrieben.

BC - ABAP Workbench:
Werkzeuge
Dient eher als Nachschlagewerk, manche Kapitel sind überholt.

BC - ABAP Workbench Tutorial Umfangreiches Dokument, dass die ABAP Grundlagen beschreibt. Anlegen eine Tabelle, eines Dynpros und sogar den Umgang mit Transportaufträgen.

Artikel / Skripte:

Ausarbeitung im Rahmen des Seminars „Programmiersprachen“ Eine umfassende Zusammenfassung über die Programmiersprache ABAP. Besonders empfehlenswert für Umsteiger. Es wird auf Grundlagen (Datentypen, Selects) wie auch auf Besonderheiten (Objektorientierung und Ereignisverwaltung) eingegangen

Introducing the next generation
of ABAP debugging — the New
ABAP Debugger
Einleitung in den neuen Debugger

Weitere Bücher in unserer Büchersektion

Globale Variablen sind öfter Mal eine Fehlerquelle. Die einmalige Deklaration verleitet gerne zu einem sorglosen Programmierstil der ungewollte Schreibzugriffe auf die Variable zulässt.
Ein kleines Beispiel:

Um herauszufinden welche Transaktionen einem im SAP System zur Verfügung stehen kann man:
a) die Transaktion SE93 aufrufen - Dort können Transaktionen gepflegt werden. Entsprechend bekommt man die Information welches Programm/Dynpro zuerst aufgerufen wird etc.
b) mittels der Transaktion SE16 die Tabelle TSTC auslesen. Das Feld TCODE enthält den Transaktionscode
c) die Transaktion SM01 aufrufen - die SM01 dient dazu andere Transaktionen zu sperren entsprechend bekommt man auch hier eine Liste von verfügbaren Transaktionen.

Bereits in der Grundlagen-Schulungen wird man darauf hingewiesen, zuerst alle benötigten Daten zu selektieren, danach die Daten anzuzeigen und alle Änderungen mit einem Befehl wieder auf die DB zu packen.
Was bedeutet: Anstelle von SELECT ... ENDSELECT verwende SELECT ... INTO itab.

Aber dem ist noch etwas hinzuzufügen:
Anstelle von SELECT * FROM ... sollten konkret nur die Felder angegeben werden die tatsächlich auch verwendet werden (z.B. SELECT field1 field2 FROM).

Für Operationen an internen Tabellen funktioniert das auswählen der Felder mittels TRANSPORTING:
READ TABLE itab INTO wa TRANSPORTING field1 field2.
LOOP AT itab INTO wa TRANSPORTING field1 field2

Durch die Verwendung von Pretty Print kann das Coding einheitlich Formatiert werden. Schlüsselwörter werden hervorgehoben indem sie in Großbuchstaben geschrieben umgewandelt werden. Schlüsselwörter werden auch an die richtige Stelle gerückt. Einstellungen können vorgenommen werden unter: Einstellungen -> ABAP Editor -> Groß-/Kleinkonvertierung im Anzeigemodus -> Schlüßelwort groß.

Frage die Experten der ABAPforum.com Community

Definiere ein Themengebiet für deine Frage:

Seite durchsuchen

Benutzeranmeldung

Unternehmen - wir stellen vor:

ABAPforum.com Statistik

Startseite Beiträge insgesamt: 65925
Themen insgesamt: 15938
Mitglieder Mitglieder insgesamt: 12922
Unser neuestes Mitglied: vernitaoliveira