interne Tabellen


Getting started ... Alles für einen gelungenen Start.

Moderatoren: Jan, Steff

interne Tabellen

Beitragvon komel » 29.12.2016, 16:35

Guten Tag zusammen ,
kann mir bitte jemand erklären,die Unterschied zwischen eine Deklaration von einer Tabelle mit TYPES und mit DATA
und was ist die Unterschied zwischen Zeilentyp und Tabellentyp ?
Ich habe dieses Thema nicht verstanden .
danke im voraus
komel
ForumUser
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.12.2016, 11:48
Dank erhalten: 0 mal
Ich bin: Student/in

Sponsor

Alte ABAP-Entwicklerweisheit: Weißt du weder aus noch ein, baust du einen BADI ein

Re: interne Tabellen

Beitragvon gs3rr4 » 29.12.2016, 17:09

TYPES ist soweit ich weiß veraltet und wird nicht mehr genutzt oder?!

Ein Tabellentyp ist das Objekt, welches später deine interne Tabelle wird.
Der Zeilentyp (für gewöhnlich eine Struktur) ist die Basis eines Tabellentyps.
Hier wird definiert, welche Felder die Tabelle hat.

Wenn du dir einen Tabellentyp im DDIC ansiehst, dann findest du einen extra Reiter für den Zeilentyp.
Dort wird dann auch die entsprechende Struktur eingetragen.
gs3rr4
ForumUser
 
Beiträge: 51
Registriert: 17.12.2013, 14:06
Dank erhalten: 0 mal
Ich bin: Entwickler/in

Re: interne Tabellen

Beitragvon ralf.wenzel » 29.12.2016, 19:13

TYPES veraltet, janee ist klar.

DATA deklariert eine Variable, TYPES definiert einen Typ, der Grundlage für eine Deklaration mit DATA ist. Einfacher kann ich das nicht erklären....


Ralf
Bild Ralf WenzelHeuristika
SAP-Development • Datenschutzberatung
PublikationenUngarische NotationXing
ralf.wenzel
Top Expert
 
Beiträge: 2607
Registriert: 18.09.2004, 13:03
Wohnort: Hamburg
Dank erhalten: 115 mal
Ich bin: Freiberufler/in

Re: interne Tabellen

Beitragvon mfromg » 04.01.2017, 18:56

Hallo,

ich will es mal ausführlicher versuchen.

Wenn du eine Variable brauchst, die 2 Felder enthalten soll, und du dann damit arbeiten möchtest,
so erstellst du dir erst mal einen Type, der beschreibt wie diese neue Variable aussehen soll.

Types: begin of my_type,
matnr type matnr,
mattx type ktx01,
end of my_type.

Jetzt hast du die "Beschreibung" deines Typs. Aber immer noch nichts mit dem du etwas programmieren kannst. Der Typ
belegt erst mal keinen Speicher und du kannst nichts damit anfangen.
Erst wenn du dir mit Data eine Variable dieses Types anlegst, kannst du damit etwas programmieren.

Also:

data: mat_und_text1type my_type.
data: mat_und_text2 type my_type.

move 'Hugo' to mat_und_text1-matnr.
move 'Meine HUgo sein text' to mat_und_text1-mattx.
move mat_und_text1 to mat_und_text2.

somit habe ich zwei Variable, die beide diesen von mir definierten Type haben und ich kann damit programmieren.
Jetzt kann ich mir soviel Variable dieses Typs machen, wie ich brauche.

Ich hoffe, das war verständlich.

Michael
mfromg
ForumUser
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.01.2017, 13:50
Dank erhalten: 0 mal
Ich bin: Freiberufler/in


Zurück zu ABAP® für Anfänger

  Aktuelle Beiträge   
Eclipse-Einstellungen migrieren
vor 2 Stunden von black_adept 1 Antw.
gelöst ALV TREE | Positionsänderung nach Double Click Event
vor 9 Stunden von Lukas R. 2 Antw.
Krypto-Wahn verstehen?
vor 6 Stunden von Moraim 2 Antw.
Beziehungswissen anwenden
Gestern von moo_jo 2 Antw.
gelöst ABAP - Application Log
Gestern von swonny 1 Antw.

  Ähnliche Beiträge beta
interne tabellen
30.07.2004, 09:50 von LordDeath 3 Antw.
Interne Tabellen mit Key
13.10.2004, 12:47 von Nicole 4 Antw.
interne Tabellen
13.12.2004, 12:08 von black_adept 23 Antw.
Interne Tabellen
19.01.2005, 17:05 von Gino 4 Antw.
interne tabellen
02.06.2005, 12:29 von rolle 3 Antw.

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Feedback ...?

Was können wir verbessern? Hinterlasse deine Kontaktdaten, wenn du eine direkte Antwort möchtest.

... Absenden!