User-Exit bei Verlassen co02

Getting started ... Alles für einen gelungenen Start.
6 Beiträge • Seite 1 von 1
6 Beiträge Seite 1 von 1

User-Exit bei Verlassen co02

Beitrag von Julia611 (ForumUser / 21 / 7 / 0 ) » 02.02.2017 10:58
Hallo liebe Experten,

ich möchte eine externe Datenbank mit Daten aus dem Fertigungsauftrag aus SAP heraus versorgen. Die Daten werden auf dem Kundenreiter im Fertigungsauftragskopf eingegeben - ich habe in diesem Dynpro also ein eigenes Coding.
Beim Einstieg in die co02 wird auf dieser ext. Datenbank ein Status "X" gesetzt (als Kennzeichen, dass der FAUF gerade in Bearbeitung ist). Beim Sichern der Daten im Kundenbild wird der Status wieder zurückgesetzt. Jetzt ist mein Problem: Wie kann ich den Status zurücksetzen, wenn der Anwender den Modus mit ALT + F4 (oder das Schließen-"X" oder den Zurück-Pfeil) schließt? Dann durchlaufe ich mein PAI nicht und habe ich keine Gelegenheit den Status auf der ext. Datenbank zurückzusetzen.

Gibt es eine Art User-Exit im Dequeue-Baustein oder habt ihr eine andere gute Idee?
Eine Alternative wäre, einen Job einzuplanen der den Status auf beiden Seiten überprüft. Aber ich hätte es lieber im Prozess.

Vielen Dank vorab und liebe Grüße,
Julia


Re: User-Exit bei Verlassen co02

Beitrag von ewx (Top Expert / 4244 / 200 / 444 ) » 02.02.2017 11:34
ALT-F4 kannst du nicht abfangen.
Mir würde einfallen: Ein Job, der alle x Minuten die FAUF-Sperreinträge mit denen in der DB/ externem System abgleicht und entsprechend löscht, wenn der FAUF nicht mehr gesperrt ist.
Dafür müsstest du wahrscheinlich auch einen Update im eigenen System machen. Diese kannst du dann mit den Sperreinträgen abgleichen und ggfs. ein "Löschsignal" an das externe System senden.

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ewx für den Beitrag:
Julia611


Re: User-Exit bei Verlassen co02

Beitrag von Julia611 (ForumUser / 21 / 7 / 0 ) » 03.02.2017 10:21
Danke für deine Antwort :)
Wäre es möglich, in dem Dequeue-Baustein eine Art BAdi, User-Exit oder Enhancement aufzurufen? Wie finde ich, ob es so etwas gibt? Wenn ich den Modus über ALT + F4 schließe schafft SAP es ja auch, die Sperre wieder aufzuheben.
Für den Job: Was meinst du mit dem Update im eigenen System? Ich würde mir die gesperrten Einträge von der ext. DB selektieren und dann prüfen, ob die im SAP auch noch gesperrt sind.

Vielen Dank und viele Grüße,
Julia

Re: User-Exit bei Verlassen co02

Beitrag von ewx (Top Expert / 4244 / 200 / 444 ) » 03.02.2017 10:28
Julia611 hat geschrieben:Wäre es möglich, in dem Dequeue-Baustein eine Art BAdi, User-Exit oder Enhancement aufzurufen? Wie finde ich, ob es so etwas gibt? Wenn ich den Modus über ALT + F4 schließe schafft SAP es ja auch, die Sperre wieder aufzuheben.
Das wird dir nicht helfen. Wenn du den Modus schließt, wird der DEQUEUE-Baustein nicht durchlaufen. Die Sperre ist "irgendwie" mit dem Modus verknüpft. Wird dieser beendet, wird auch die Sperre gelöscht. Aber eben nicht durch den Dequeue-Baustein sondern systemintern.
Julia611 hat geschrieben:Für den Job: Was meinst du mit dem Update im eigenen System? Ich würde mir die gesperrten Einträge von der ext. DB selektieren und dann prüfen, ob die im SAP auch noch gesperrt sind.
Du hast geschrieben:
Julia611 hat geschrieben:...wird auf dieser ext. Datenbank ein Status "X" gesetzt
"Externe DB" ist für mich ein fremdes System. Wenn du dir den Merker nur in einer eigenen Tabelle speicherst, reicht es natürlich nur diese zu überprüfen.

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ewx für den Beitrag:
Julia611


Re: User-Exit bei Verlassen co02

Beitrag von Unit605 (Expert / 975 / 37 / 93 ) » 03.02.2017 10:34
Julia611 hat geschrieben:Hallo liebe Experten,

Beim Einstieg in die co02 wird auf dieser ext. Datenbank ein Status "X" gesetzt (als Kennzeichen, dass der FAUF gerade in Bearbeitung ist). Beim Sichern der Daten im Kundenbild wird der Status wieder zurückgesetzt. Jetzt ist mein Problem: Wie kann ich den Status zurücksetzen, wenn der Anwender den Modus mit ALT + F4 (oder das Schließen-"X" oder den Zurück-Pfeil) schließt? Dann durchlaufe ich mein PAI nicht und habe ich keine Gelegenheit den Status auf der ext. Datenbank zurückzusetzen.
Warum muss den dieser Status auf 'X' gesetzt werden? Warum fuehrst Du nicht alle Pruefungen durch, nachdem der User auf speichern gedrueckt hat?

Einstieg, FAUF lesen, User machen lassen was er will.
Button SAVE: Evlt. jetzt das 'X" setzten, pruefen ob die gelesen FAUF im Einstieg immer noch gleich des derzeitigen FAUF auf dem Fremdsystem ist. Falls ja speichern, falls nein, dem User ein Meldung ausgeben, dass die FAUF auf dem Fremdsystem geandert wurde.

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Unit605 für den Beitrag:
Julia611


Re: User-Exit bei Verlassen co02

Beitrag von Julia611 (ForumUser / 21 / 7 / 0 ) » 09.02.2017 15:07
Kundenwunsch. Trotzdem vielen Dank für euren Input :)

Seite 1 von 1

Über diesen Beitrag


Unterstütze die Community und teile den Beitrag für mehr Leser und besseren Inhalt:

Vergleichbare Themen

BSP Element über Exit Button Verlassen
von Xaris » 22.05.2006 07:37
Transaktionsvarianten für CO02
von infocube » 27.07.2005 17:02
CO02: Fertigungsauftrag & WM-Bereitstellung
von Steffen » 20.04.2020 11:30
CO02 Drucken im Batch Input (Call Transaction)
von Johnson » 07.10.2004 15:48