Wann können BANFen in ME57 nicht mehr geöffnet werden?

Getting started ... Alles für einen gelungenen Start.
1 Beitrag Seite 1 von 1
1 Beitrag Seite 1 von 1

Wann können BANFen in ME57 nicht mehr geöffnet werden?

Beitrag von Legxis (Specialist / 133 / 57 / 23 ) » 9. Okt 2018 14:11

Hallo zusammen!

Ich habe die Anforderung einem Report über Aufträge eine Spalte mit der zugehörigen BANF zuzufügen. Die soll jedoch einen Hotspot auf die ME57 haben. Leider kann anscheinend nicht jede BANF in der ME57 angezeigt werden, was dazu führt, dass, sobald ich eine solche anklicke, der Report eine Endlossuche beginnt. (Nachtrag: auf dem Testsystem zeigt er nach einer langen Zeit eine Liste mit ganz anderen BANFs an, auch interessantes Verhalten)

Jetzt frage ich mich also, wie ich herausfinden kann, wann ich zur ME57 (BANF zuordnen und bearbeiten) verlinken kann und wann ich lieber die ME53 (BANF anzeigen) nehmen sollte, in der man alle BANFen öffnen kann.

Ich bin bisher zu den Ergebnissen gekommen, die helfen mir aber nicht:
  • Wann kann eine BANF in ME57 nicht mehr geöffnet werden?

    Wenn es eine Bestellung gibt?
    Ja, dann sollte man die ME53 nehmen. Aber es gibt immernoch BANFen, die auch ohne Bestellung nicht in ME57 geöffnet werden können.

    Wenn EBAN-ZUGBA = X? (BANF zugeordnet)
    Nein, man kann die BANF-Zuordnung in der ME57 auch nochmal ändern.

    Wenn BANF gelöscht ist?
    Wie herausfinden?

    Wenn BANF nicht freigegeben ist?
    Wie herausfinden?
Und dann dachte ich mir vielleicht sollte man BANF immer in ME57 öffnen können (außer sie hat eine Bestellung) und der Fehler liegt im Transaktionsaufruf? Es gibt ja auch das Checkmark "zugeordnete Banfen".

Ich habe bereits folgende Aufrufe probiert:

Code: Alles auswählen.

SET PARAMETER ID 'BAN' FIELD wa_auswertung-banfn.
CALL TRANSACTION 'ME57' AND SKIP FIRST SCREEN.
--> Ohne den SKIP wird der Parameter ID nicht in das Feld gesetzt, aber mit dem SKIP kommt es dann zu der Endlossuche wenn es die BANF nicht öffnen kann. Wenn man die ME57 manuell öffnet und die BANF eingibt kommt schnell die Fehlermeldung "Es wurden keine passenden Bestellanforderungen gefunden"

Code: Alles auswählen.

wa_selopt-selname = 'BAN'.
wa_selopt-kind = 'S'.
wa_selopt-sign = 'I'.
wa_selopt-option = 'EQ'.
wa_selopt-low = wa_auswertung-banfn.
APPEND wa_selopt TO t_selopt.

SUBMIT rm06bz00 AND RETURN
WITH SELECTION-TABLE t_selopt
WITH p_zugba = 'X'   " Checkbox zugeordnete BANFen auch anzeigen
WITH p_erledigt = 'X'.   " Checkbox erledigte BANFen auch anzeigen
---> Damit wollte ich ausprobieren, ob es daran lag, dass ich die Checkboxen setzen musste, was mit CALL TRANSACTION nicht geht. Das hat aber auch nichts gebracht.

Kann jemand helfen?
Ich bin dankbar für jede Hilfe, Kritik, diverse Programmverbesserungen/-optimierung und schöne Codebeispiele^^
( SAP ECC 6.0, NetWeaver 7.0, ohne unicode, ohne support/enhancement packages )


Seite 1 von 1

Aktuelle Forenbeiträge

Meldungsnr. TK332 nur in lokalen Aufträgen bearbeiten
vor 2 Stunden von autohandel7 5 / 39
FuBa Datum -> Quartal
vor 2 Stunden von il.ost 3 / 40
ABAP Clean Code
vor 20 Stunden von ralf.wenzel 48 / 1120

Unbeantwortete Forenbeiträge

Kundenhierarchien in der Preisfindung
Gestern von SAP_ENTWICKLER 1 / 31
[GELÖST] Feld KNVV-BOIDT
vor 6 Tagen von SAP_ENTWICKLER 1 / 60
Sortierbegriffe einer Stückliste ändern
vor einer Woche von mbiesenb 1 / 46
Feiertagsklasse und Lohnart Verknüpfung entfernen
vor einer Woche von Flashtie 1 / 46