Pflegeview

Getting started ... Alles für einen gelungenen Start.
6 Beiträge / Seite 1 von 1
6 Beiträge Seite 1 von 1

Pflegeview

Beitrag von SAP_ENTWICKLER (Specialist / 398 / 204 / 6 ) » 8. Feb 2019 14:49

Hallo,

ich habe eher ein Anfängerproblem mit Pflegeviews, aber ich habe es halt noch nie gemacht.

Ich habe zwei Tabellen:

Tabelle A
Felder
MANDT
KEY
BEZ

Tabelle B
Felder
MANDT
KEY
BEZ

Tabelle A, eine Customizing Tabelle, repräsentiert die Gesamtzahl aller möglichen Werte. Tabelle B, ein Anwendungstabelle, repräsentiert die Einträge, die als Untermenge der Tabelle zur Verarbeitung herangezogen werden können. Ich habe eine Pflegeview View C angelegt, die ausgewählte Einträge der Tabelle A in die Tabelle B schreibt. Das geht auch grundsätzlich ganz gut. Bei der Pflege über SM30 wird in der Pflegeview View C auch die Bezeichnung angezeigt. Allerdings wird die Bezeichnung nicht in die Tabelle B übertragen und nach dem Sichern ist die Spalte Tabelle B-BEZ in allen Zeilen leer. Auch eine Routine zum Zeitpunkt 01 im Pflegedialog des View's C hilft da nicht. A-KEY ist Femdschlüssel von B-KEY.

Wie bekomme ich die Daten von Tabelle A-BEZ in die korrespondierenden Zellen der Spalte Tabelle B-BEZ?

Vielen Dank und viele Grüße
Norbert


Re: Pflegeview

Beitrag von DeathAndPain (Top Expert / 1014 / 115 / 223 ) » 8. Feb 2019 15:15

Also wenn ich Dich richtig verstehe, hast Du ein Feld KEY mit Schlüsselwerten. In Tabelle A stehen alle theoretisch möglichen Werte für KEY, die in B verwendet werden können.

Dann solltest Du KEY in beiden Tabellen auf ein (neu angelegtes) Datenelement Z_KEY verweisen lassen. Dieses definierst Du über eine (gleichfalls neu angelegte) Domäne Z_KEY und trägst in der Domäne A als Wertetabelle ein.

Anschließend definierst Du in B einen Fremdschlüssel, der das Feld KEY der Tabelle B gegen die Tabelle A prüft.

Die Spalte BEZ solltest Du gar nicht in die Tabelle B übernehmen. Das wäre eine sinnlose Redundanz. Schlüssel ist KEY, und die zugehörige BEZeichnung dazu kann man sich aus A holen. Wenn Du magst, kannst Du für A die Pufferung einschalten (sofern sich das in Deinem Fall lohnt).

Du könntest sogar noch eine zusätzliche Texttabelle für A anlegen. Das würde Dir einerseits erlauben, die BEZeichnung der Schlüssel in unterschiedlichen Sprachen abzulegen, wobei SAP dann abhängig von der Anmeldesprache den jeweils richtigen Wert anzeigt. Zugleich hättest Du damit den Text dann automatisch in Werthilfen drin. Wenn Du also z.B. das Feld B-KEY auf einem Dynpro verwendest und dort die Werthilfe öffnest, dann zeigt er Dir dazu alle möglichen Werte aus A nebst zugehörigem Text an.

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DeathAndPain für den Beitrag (Insgesamt 2):
ewxSAP_ENTWICKLER


Re: Pflegeview

Beitrag von SAP_ENTWICKLER (Specialist / 398 / 204 / 6 ) » 11. Feb 2019 06:33

Vielen Dank,

dann habe ich es in diesem Fall fast richtig gemacht.

Wenn Tabelle B aber die sprachabhängige Texttabelle wäre, dann hätte ich aber genau das Problem, dass ich auch das Feld B-BEZ füllen müsste.

Viele Grüße
Norbert

Re: Pflegeview

Beitrag von DeathAndPain (Top Expert / 1014 / 115 / 223 ) » 12. Feb 2019 11:05

Das verstehe ich nicht. Wenn B Deine Anwendungstabelle ist, A die Wertetabelle ist und AT die Texttabelle zu A ist, dann sollte es in B die Spalte BEZ gar nicht geben. Eine Spalte, die es nicht gibt, muss auch nicht gefüllt werden.

Die BEZeichnungen der möglichen Werte aus A stehen dann nur in AT. In B werden die Werte aus A verwendet, und wer wissen will, wie jeweils die zugehörige BEZeichnung lautet, soll in AT nachsehen. So hat die SAP das konzipiert.

Re: Pflegeview

Beitrag von a-dead-trousers (Top Expert / 3199 / 81 / 792 ) » 12. Feb 2019 11:38

DeathAndPain hat geschrieben:Die BEZeichnungen der möglichen Werte aus A stehen dann nur in AT. In B werden die Werte aus A verwendet, und wer wissen will, wie jeweils die zugehörige BEZeichnung lautet, soll in AT nachsehen. So hat die SAP das konzipiert.
Es gibt aber noch Situationen in denen es wichtig ist zu wissen, welche BEZeichnung der Wert in A zu einem bestimmten Zeitpunkt hatte. Oft ist es nämlich so, dass sich die BEZeichnung für einen Eintrag in AT ändert, der Schlüssel aber gleich bleibt. Da ist dann schon sinnvoll die aktuelle BEZeichnung aus AT auch in B zu speichern. Die andere Variante wäre die Textpflege zwischen A und AT zeitabhängig aufzubauen, aber dass wird selten mitbedacht und nachträglich lässt sich das nur schwer einbauen.
Theory is when you know something, but it doesn't work.
Practice is when something works, but you don't know why.
Programmers combine theory and practice: Nothing works and they don't know why.

ECC: 6.07
Basis: 7.40

Re: Pflegeview

Beitrag von DeathAndPain (Top Expert / 1014 / 115 / 223 ) » 12. Feb 2019 12:48

Kann ich nachvollziehen, aber ich denke, in dem Fall ist ein einfacher Pflegeview, den man sich auf die Schnelle mit dem Tabellenpflegegenerator zusammenklickt, kein gangbarer Weg, da wir dann nicht die von der SAP angedachten Standardverhältnisse haben. Unter diesen Umständen müsste die Antwort an SAP_ENTWICKLER also lauten, dass das so nicht geht und dass er ein eigenes Progrämmchen wird entwickeln müssen, das diese Aufgabe übernimmt.

Seite 1 von 1

Aktuelle Forenbeiträge

In einer Methode auf Rangetabelle zugreifen
vor 6 Stunden von DeathAndPain 5 / 75
Elstam: IDnr mehrfach für die Personalnummer
vor 8 Stunden von missforgotten 6 / 280
Steuerprüfer GDPDU - Daten rutschen um eine Zeile
vor 8 Stunden von missforgotten 1 / 19
OBN im NWBC ohne Popup
Gestern von msfox 2 / 55
Business Partner Konzept
Gestern von waltersen 4 / 293

Unbeantwortete Forenbeiträge

Steuerprüfer GDPDU - Daten rutschen um eine Zeile
vor 8 Stunden von missforgotten 1 / 19
MD14 Felder einblenden Umsetzung Planauftrag
Gestern von Thomas R. 1 / 30
Verursachervormerkung OCM manuell anlegen
vor einer Woche von Aba 1 / 131
Auflösen MILL_OC - Auftragszusammenfassung
vor 2 Wochen von tofralu 1 / 115