Mahngebühr verbuchen Thema ist als GELÖST markiert

SAP R/3 Finanzwesen: Hauptbuchhaltung; Kreditorenbuchhaltung; Debitorenbuchhaltung; Bankbuchhaltung; Anlagenbuchhaltung; ...
3 Beiträge • Seite 1 von 1
3 Beiträge Seite 1 von 1

Mahngebühr verbuchen

Beitrag von Lucyalison (Specialist / 202 / 35 / 17 ) »
Hallo zusammen,

wir haben das Problem, dass die Zahlungen nicht automatisch ausgeglichen werden, wenn der Kunde die Mahngebühr mitbezahlt. Wenn also der offene Posten z.B. 100€ beträgt und die Mahngebühr 5€, dann ist im Zahlfile eine Summe von 105€, die aber nicht mit der offenen Summe von 100€ in der Buchhaltung ausgeglichen werden kann. Diese Fälle laufen bei uns in die FEBAN und müssen mühsam manuell korrigiert werden. Jetzt schätze ich mal nicht, dass wir die einzigen Kunden von SAP sind, die dieses Problem haben. Gibt es da bei Euch irgendwelche schlauen Zusatzprogrammierungen oder generell Erfahrungswerte dazu?

Viele Grüsse
Nicola


Re: Mahngebühr verbuchen

Beitrag von black_adept (Top Expert / 3462 / 68 / 681 ) »
Moin Nicola,

BADI "FEB_BADI" ausprogrammieren.
Man muss an die Tabelle T_FTPOST in der Schnittstelle ein paar Zeilen dranhängen um das zu machen was der Sachbearbeiter dann manuell machen müsste.
Das ist de facto eine Tabelle im Format BDCDATA ( weil der Ausgleich ja über CALL TRANSACTION erfolgt - sieht man daran, dass man in der FEBAN ja auch sichtbar abspielen kann ).

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor black_adept für den Beitrag:
Lucyalison

live long and prosper
Stefan Schmöcker

email: stefan@schmoecker.de

Re: Mahngebühr verbuchen

Beitrag von Lucyalison (Specialist / 202 / 35 / 17 ) »
Hallo Stefan,

danke für die schnelle Antwort; das Badi hatte ich beim Suchen im Internet schon gefunden. Was ich nicht weiss ist was man dann ausprogrammiert - erzeugst Du in dem Fall einen offenen Posten in der BSID für die Mahngebühr? Ich wäre froh wenn Du mir da noch auf die Sprünge helfen könntest. Ich bin Programmierer, d.h. das ausprogrammieren ist eher kein Problem, aber ich brauche da eher FI-Input.

Viele Grüsse
Nicola

Seite 1 von 1

Über diesen Beitrag



Unterstütze die Community und teile den Beitrag für mehr Leser und besseren Inhalt:

Vergleichbare Themen

Rückmeldung verbuchen an Kst
von manuk » 09.02.2006 13:54
Bapi/FB zum Verbuchen gesucht
von tobbbi » 08.09.2003 20:31
Biller Direct - Zahlungen verbuchen
von Vermeer » 05.11.2007 08:23
IDoc trotz Status 51 verbuchen
von gs3rr4 » 13.02.2017 16:41
Lohnart auf abweichende Kostenstelle verbuchen
von JoergS » 11.10.2007 11:57