Umbuchung auf Lagerortebene Thema ist als GELÖST markiert

SAP R/3 Materialwirtschaft: Einkauf, Bestandsführung, Rechnungsprüfung, Inventur, Bewertung, Leistungsabwicklung, Materialstamm...
7 Beiträge • Seite 1 von 1
7 Beiträge Seite 1 von 1

Umbuchung auf Lagerortebene

Beitrag von Georg ( / / 0 / 3 ) »
Hallo zusammen,

besteht die Möglichkeit bei einer Umbuchung auf Lagerortebene (innerhalb eines Werkes)den Wert der Umbuchung zu ermitteln. Es wird ja kein FI-Beleg erzeugt, oder?

Viele Grüße
Achim Derksen


Beitrag von CheGuevara ( / / 0 / 3 ) »
Hallo,

soweit ich weiß hast Du Recht, in der Tabelle MSEG wird kein Umbuchungswert angegeben, da die Bewertung ja auf Werksebene läuft. Ich würde den Preis mit einen kurzen Query aus den MatStamm auslesen und mit den gebuchten Mengen multiplizieren (Bitte dabei unbedingt auf Preiseinheiten achten!).

Gruss

Beitrag von Georg ( / / 0 / 3 ) »
Vielen Dank für die Info.

Daran habe ich auch schon gedacht. Leider liegt die Umbuchung schon einige Wochen zurück, so dass der Preis im Materialstamm nicht unbedingt dem Preis zum Umbuchungszeitpunkt entspricht - das Material wird mit dem gleitenden Durschnittspreis bewertet, so dass u.U. neue Bestellungen den Materialpreis geändert haben...

Gruß
Georg

Re: Umbuchung auf Lagerortebene

Beitrag von Gast ( / / 0 / 3 ) »
mbewh kannst du deine bewertungspreis
finden
joachim

Re: Umbuchung auf Lagerortebene

Beitrag von Gast ( / / 0 / 3 ) »
Georg hat geschrieben:Hallo zusammen,

besteht die Möglichkeit bei einer Umbuchung auf Lagerortebene (innerhalb eines Werkes)den Wert der Umbuchung zu ermitteln. Es wird ja kein FI-Beleg erzeugt, oder?

Viele Grüße
Achim Derksen
Schau doch einfach vor/nach der Umbuchung in die Bewertung.

Beitrag von CheGuevara ( / / 0 / 3 ) »
Wie schon oben erwähnt lieber Gast, die Bewertung ändert sich nicht, da diese auf Werksebene sitzt.

Ich grübel gerade noch, wie man den Preis zu einem bestimmten Tag in der Vergangeheit ermitteln kann. Bei den Beständen hätte ich sofort das LIS im Kopf, aber ob man da auch eine Preisentwicklung aus Vergangenheitsdaten bekommt weiß ich noch nich.

Es gibt da aber noch die Bestellpreisentwicklung, die Ihre Daten (hoffe ich ma)aus den Infosätzen bekommt. zumindest kannst Du dort ma nachschauen, wie sich Dein Preis entwickelt hatt.

Alles in allem sehe ich das jedoch als sehr mühselig an und würde Dir empfehlen zu prüfen, ob Deine Preisänderungen wirklich so gravierend sind, dass man Sie unbedingt beachten muss. Immerhin bucht Ihr ja nicht zwischen 2 verschiedenen Werken (was wesentlich einfacher gewesen wäre :D :D :D )

Gruss und viel Spaß

Beitrag von Gast ( / / 0 / 3 ) »
CheGuevara hat geschrieben:Hallo,

soweit ich weiß hast Du Recht, in der Tabelle MSEG wird kein Umbuchungswert angegeben, da die Bewertung ja auf Werksebene läuft. Ich würde den Preis mit einen kurzen Query aus den MatStamm auslesen und mit den gebuchten Mengen multiplizieren (Bitte dabei unbedingt auf Preiseinheiten achten!).

Gruss
Anonymous hat geschrieben: Schau doch einfach vor/nach der Umbuchung in die Bewertung.
Lieber CheGuevara, beide Posting sagen das gleiche aus.

Daher verstehe ich Dein folgendes Posting widerrum nicht:
CheGuevara hat geschrieben:Wie schon oben erwähnt lieber Gast, die Bewertung ändert sich nicht, da diese auf Werksebene sitzt.
Oder wolltest Du einfach nur noch mal posten.

Seite 1 von 1

Über diesen Beitrag

Anonymous
Unterstütze die Community und teile den Beitrag für mehr Leser und besseren Inhalt:

Aktuelle Forenbeiträge

F4 Hilfe für Dynprofeld
vor 18 Stunden von ewx gelöst 6 / 51

Vergleichbare Themen

Barcode-Erfassung in CO-Umbuchung
von Bernd Grimm » 07.08.2006 14:23
Lager Umbuchung TA LT10
von silvio » 24.07.2014 09:30
Umbuchung Rechnungen mit Bestellbezug
von Rabea1103 » 17.02.2021 09:33