Info zu Erweiterungen wo? OSS, SAP Infosystem? Thema ist als GELÖST markiert

Alles rund um die Sprache ABAP®: Funktionsbausteine, Listen, ALV
6 Beiträge • Seite 1 von 1
6 Beiträge Seite 1 von 1

Info zu Erweiterungen wo? OSS, SAP Infosystem?

Beitrag von jig ( / / 0 / 3 ) »
Hallo NG,
in grauer vorzeit gab es SIW mal die möglichkeit (müsste ein 3er release gewesen sein), direkt an einer transaktion über den transaktionskontext die zugeordneten erweiterungsmöglichkeiten wie customer-exits und BTE's abzulesen.

es wäre sicher (nicht nur für mich) interessant zu wissen, ob dieser direkte weg immer noch existiert oder ob ein entwickler bzw. fachberater immer den weg über das OSS oder das SAP-infosystem gehen muss, um die erweiterungsmöglichkeiten zu eruieren.

weiss jemand von euch weiter oder hat einen tip zu dem thema?

viele grüsse
jens


Beitrag von Brunello ( / / 0 / 3 ) »
Hi,

über die Transaktionen CMOD und SMOD kann man sich alle möglichen Erweiterungen (F4-Hilfe) geordnet nach Bereichen anzeigen lassen bzw. danach suchen. Darüber findet man eigentlich in der Regel recht schnell etwas brauchbares. Zusätzlich bieten die Transaktionen SE18/SE19 auch entsprechende Hilfe, dorf finden sich nämlich die BADIS (Business Add Ins).

Ciao,
Brunello

Beitrag von Gast ( / / 0 / 3 ) »
Hi
cmod smod ist klar, badis ist noch ein weisser fleck..danke für dein statement.
Aber:
Folgende situation, Modulübergreifende vergabe eines kundeneigenen ordnungsbegriffes, integration IS-PS, FI und TRLO - kannst du dir vorstellen, wie man suchen muss um die integration eines klitzekleinen referenzfeldes modulübergreifend konsistent zu gewährleisten..das ist durchaus freundlich gemeint, fasse es bitte nicht falsch auf!

ich meine, ein direkter bezug von der transaktion zu den bestehenden erweiterungen hätten mir wochen und wochen an arbeit gespart.

:wink:

Viele Grüsse
Jens

Beitrag von Steff (Site Admin / 386 / 0 / 1 ) »
Hi Jens,

hab mal diesen Thread gelesen, muss aber ehrlich gestehen, dass ich noch nicht so richtig verstanden habe, was Du meinst. Erweiterungsmöglichkeiten sind - glaube ich - soweit klar. Kannst Du allerdings mal (kurz ;-) ) beschreiben, was Du mit einem 'kundeneigenen Ordnungsbegriff' in einem durchgängigen Prozess (IS-PS, FI, TR-LO) meinst? Danke.

Gruß,
Steff

Beitrag von jig ( / / 0 / 3 ) »
hallo Steff, die sache mit dem durchgängigen prozess ist wahrscheinlich etwas unglücklich. ich meine damit, dass wir hier IS-PS einführen und der kern der kundenentwicklung eine 'selbstgemachte' belegnummernvergabe ist. das bedeutet, für den kunden ist quasi die normale FI-belegnummer unbedeutend. alle geschäftsprozesse (kamerales anordnungswesen)orientieren sich an dem kundendefinierten ordnungsbegriff (sprich kassenzeichen), also selektionskriterien im mahnwesen, zuordnungen bei ein- und auszahlungen, erkennung von offenen posten beim buchen per elko, selektionen im debitoren- und kreditorenstamm, zuordnungen aus dem treasury (speziell darlehensvergabe) über IS-PS anordnungswesen (anordnungsschablonen) bis zum späteren buchen der anordnungen im FI . das ganze system ist realisiert durch nutzung von BTE's, Exits, Buchungsregeln und Sortierschlüsseln.

Viele Grüsse
Jens

Beitrag von Steff (Site Admin / 386 / 0 / 1 ) »
Hallo Jens,

ok, das ist verständlich. Die Konsistenz hier aufrechzuerhalten ist sicherlich nicht so einfach, wenn es über mehrere Exits, BTE's, etc. komponentenübergreifend realisiert ist. Das einzige was mir in diesem Falle einfällt, wäre eben auch Infosystem und zusätzlich Verwendungsnachweis (was allerdings voraussetzt, dass DDIC-Objekte existieren. Das läßt sich aber organisatorisch lösen, indem eigene Z-Objekte im DDIC angelegt werden.) Dann läßt sich eigentlich eine Konsistenz am besten und schnellsten über mehrere Module hinweg ganz gut aufrechterhalten.

Gruß,
Steff

Seite 1 von 1

Über diesen Beitrag


ABAP & SAP eBook Flatrate von Espresso Tutorials Sponsorlink
Unterstütze die Community und teile den Beitrag für mehr Leser und Austausch

Aktuelle Forenbeiträge

SmartForms show table...
vor 5 Tagen von Lucyalison 2 / 2262
Wie groß ist mein DynPro?
vor 5 Tagen von JanR gelöst 3 / 1141

Vergleichbare Themen

VBRP und Infosystem: Vorzeichen der Werte
von Slim_Chance » 05.01.2006 11:41
SE84 Repository Infosystem Programme als Job einplanen
von almialmi » 02.05.2006 13:00
CCMS-Erweiterungen in ABAP
von Danny Winn » 17.06.2015 09:46
Infotyp Erweiterungen ausblenden
von OnkelSAP » 20.03.2014 12:44
MATERIAL_MAINTAIN_DARK, Erweiterungen auf Dynpro
von crayfish » 18.05.2006 11:05