SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Alles rund um die Sprache ABAP®: Funktionsbausteine, Listen, ALV
15 Beiträge • Seite 1 von 1
15 Beiträge Seite 1 von 1

SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von Kaiwalker (Specialist / 158 / 0 / 0 ) » 20.01.2020 08:07
Hallo zusammen.

bei einer Neuentwicklung von uns haben wir ein Problem mit ALT+Tab.
Wenn man dieses Tastaturkommando häufiger nutzt, stürzt nach einer Zeit die SAP Gui komplett ab.
Wir haben schon auf die neueste SAPGui upgedated, aber das führte auch zu keinem Erfolg.
Ich habe auch schon Mal den SAPLogon-Trace aktiviert und per ADPlus den Dump erzeugt. Leider konnte ich die Lösung hier auch nicht finden.
Hat vielleicht hier einer auch schon Mal das Problem gehabt?
Möge die Macht mit euch sein.


Re: SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von nickname8 (Specialist / 124 / 16 / 19 ) » 20.01.2020 08:26
Ich rate mal ins Blaue: Vielleicht paar Objekte nicht vernünftig abgebaut und der Speicher läuft voll?

Hatten wir mal, dass sich unterschiedliche SAP GUI Themes unterschiedlich verhalten haben, weil ich vergessen habe, ein Object zu clearen.

Re: SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von Kaiwalker (Specialist / 158 / 0 / 0 ) » 20.01.2020 08:40
nickname8 hat geschrieben:
20.01.2020 08:26
Ich rate mal ins Blaue: Vielleicht paar Objekte nicht vernünftig abgebaut und der Speicher läuft voll?
Natürlich sind nicht alle Objekte abgebaut, weil die Aktionen in dem Modus ja noch weiter laufen sollen. Im anderen Modus will ich dann in der Zeit etwas anderes machen. Wenn ich dann aber zurück zu dem einen Modus springe (per ALT+Tab) dann kommt es immer wieder vor, dass die ganze SAPGui abstürzt.
Seltsamerweise passiert das aber nur bei ALT+Tab und nicht, wenn man über die Taskleiste den Modus wechselt.
Möge die Macht mit euch sein.

Re: SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von ewx (Top Expert / 4244 / 200 / 444 ) » 20.01.2020 09:22
das habe ich noch nie gehört... 😲
Du könntest das Tracing aktivieren.
Evtl. bringt das neue Erkenntnisse.
SAP note hat geschrieben:1. Aktivieren des Tracings über das Optionenmenü:

Drücken Sie in SAP Logon die Tastenkombination Alt+Leertaste, und wählen Sie dann "Optionen". Navigieren Sie zu "Traces -> SAP-Logon-Traces".
Wählen Sie hier zuerst "Alle Trace-Dateien löschen", um alte Tracing-Dateien zu entfernen, markieren Sie anschließend den letzten Auswahlknopf "Fehler, Warnungen, Monitor, detaillierte Ausgabe und Zeitstempel" und wählen Sie "OK".
Sie müssen nun SAP Logon/SAP-Logon-Pad beenden, wie es das Dialogfenster vorschlägt.
Mit dem Neustart von SAP Logon/SAP-Logon-Pad (oder Business Client/NWBC) startet das Tracing.

Anmerkung: Aus Sicherheitsgründen wird für jede protokollierte Verbindung ein kleines Dialogfenster angezeigt, das nicht geschlossen werden kann.

Um das Trace wieder zu deaktivieren, rufen Sie die Tracing-Optionen erneut auf, wie oben beschrieben, und setzen den Tracing-Level auf "Trace deaktiviert". Bestätigen Sie mit "OK", und beenden Sie SAP Logon/SAP-Logon-Pad wieder.
Fügen Sie nun Ihrem Supportfall alle erzeugten und im Trace-Verzeichnis abgelegten Traces bei.

2. Aktivieren des Tracings per Umgebungsvariable:

Sie können das Tracing in SAP GUI auch über die Umgebungsvariable DPTRACE aktivieren. Dies kann auf zwei Wegen geschehen:

1: Suchen Sie das Symbol "Arbeitsplatz" auf Ihrem Desktop, oder rufen Sie die entsprechende Funktion über das Windows-Startmenü auf. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol, und wählen Sie im Kontextmenü "Eigenschaften". Gehen Sie im daraufhin angezeigten Dialogfenster auf die Registerkarte "Erweitert". Wählen Sie "Umgebungsvariablen...". Es wird ein weiteres Dialogfenster angezeigt, in dem Sie die Umgebungsvariablen setzen können. Je nachdem, ob Sie das Tracing nur für Ihren Benutzer oder für alle Benutzer im System einschalten möchten, wählen Sie entweder im Bereich "Benutzervariablen" oder im Bereich "Systemvariablen" die Option "Neu ...". Geben Sie die folgenden Daten in das angezeigte Fenster ein, wenn kein anderes Trace-Level von SAP angegeben wird:

Name der Variable: DPTRACE
Wert der Variable: 2

Schließen Sie alle geöffneten Dialoge mit der Drucktaste zum Bestätigen. Anschließend müssen Sie alle SAP-GUI-Fenster sowie alle ggf. laufenden Anwendungen schließen, um SAP GUI zu starten. Reproduzieren Sie den Fehler, und lassen Sie die Traces dazu erzeugen. Im Allgemeinen werden die Trace-Dateien in den Ordner "Traces" geschrieben, den Sie unter folgendem Pfad finden:

%LocalAppData%\SAP\SAP GUI\Traces

Vergessen Sie nicht, die Umgebungsvariable anschließend zu löschen, indem Sie die oben beschriebenen Schritte ausführen, um zum Dialog zur Verwaltung der Umgebungsvariablen zu navigieren.

2: Bei Start von SAP GUI über die Befehlszeile können Sie die Umgebung für das aktuelle Befehlsfenster und alle im weiteren Verlauf gestarteten untergeordneten Prozesse durch Eingabe des folgenden Befehls setzen:

set DPTRACE=2

Schließen Sie alle offenen GUI-Fenster und die Anwendung, mit der Sie die GUI möglicherweise starten. Reproduzieren Sie den Fehler, und lassen Sie die Trace-Datei erzeugen.

Re: SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von Kaiwalker (Specialist / 158 / 0 / 0 ) » 20.01.2020 09:35
ewx hat geschrieben:
20.01.2020 09:22
das habe ich noch nie gehört... 😲
Du könntest das Tracing aktivieren.
Evtl. bringt das neue Erkenntnisse.
ich hatte ja schon den Trace verwendet, aber leider hat das mir auch nicht wirklich geholfen. (ich habe in keiner der erzeugten Dateien einen vernünftigen Hinweis auf die Ursache gefunden)
Möge die Macht mit euch sein.

Re: SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von nickname8 (Specialist / 124 / 16 / 19 ) » 20.01.2020 09:46
Nur auf deinem Rechner? Welches OS? In der JavaGui auch?

Re: SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von Kaiwalker (Specialist / 158 / 0 / 0 ) » 20.01.2020 09:57
nickname8 hat geschrieben:
20.01.2020 09:46
Nur auf deinem Rechner? Welches OS? In der JavaGui auch?
Das Problem ist auch bei meinen Kollegen.
Die JavaGui verwenden wir nicht.
Unter Win 10 wird einfach alles beendet.
Unter Win 8.1 kommt noch ein Ausnahmefehler
Ausnahmefehler bei 0x76C34E28 (KernelBase.dll) in saplogon.exe: 0xC000041D: Ausnahmefehler während eines Benutzerrückrufs
Möge die Macht mit euch sein.

Re: SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von ewx (Top Expert / 4244 / 200 / 444 ) » 20.01.2020 10:01
Kaiwalker hat geschrieben:
20.01.2020 09:35
ich hatte ja schon den Trace verwendet, aber leider hat das mir auch nicht wirklich geholfen.
Stimmt, hattest du auch geschrieben.
Habe ich überlesen. Sorry!

Ist das eine komplexe Transaktion (viele GUI-Controls) oder hat sie irgendwelche Besonderheiten (Timer, RFC-Calls, Messaging Channels oder ähnliches)?

Re: SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von Kaiwalker (Specialist / 158 / 0 / 0 ) » 20.01.2020 10:12
ewx hat geschrieben:
20.01.2020 10:01
Ist das eine komplexe Transaktion (viele GUI-Controls) oder hat sie irgendwelche Besonderheiten (Timer, RFC-Calls, Messaging Channels oder ähnliches)?
das ist schon eine sehr komplexe Transaktion mit viele Gui Controls.
Auf der linken Seite eine Baumstruktur.
Rechts oben ein HTML-Dokument.
Darunter noch weitere Subscreens, die sich abhängig vom Customizing und auf was für einen Knoten man links klickt, ändern.
Hier kann man dann zu dem Knoten im Baum BAPIs aufrufen, die dann auch zu einem Refresh der ganzen Subscreens führen.
Möge die Macht mit euch sein.

Re: SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von ewx (Top Expert / 4244 / 200 / 444 ) » 20.01.2020 10:25
Dann bleibt wahrscheinlich nur: Ausprobieren.
Ich würde jedes Control nacheinander deaktivieren und prüfen, ob der Fehler noch auftritt.
Aus dem Bauch heraus würde ich als erstes das HTML-Control verdächtigen, da es am komplexesten ist.

Re: SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von a-dead-trousers (Top Expert / 3500 / 113 / 907 ) » 20.01.2020 12:33
ewx hat geschrieben:
20.01.2020 10:25
Aus dem Bauch heraus würde ich als erstes das HTML-Control verdächtigen, da es am komplexesten ist.
Dem kann ich mich nur anschließen.
Ich hab zum Beispiel einen reproduzierbaren Fall der unter Win7 den gesamten SAPgui ohne weitere Fehlermeldung zum Absturz bringt und unter Win10 keine Probleme macht. Die SAP hat aber gemeint, dass sie so "spezielle" Fehler im Win7 nicht mehr weiter verfolgen, weil es ja schon aus der offiziellen Wartung gefallen ist und es unter Win10 ja eh geht.
Theory is when you know something, but it doesn't work.
Practice is when something works, but you don't know why.
Programmers combine theory and practice: Nothing works and they don't know why.

ECC: 6.07
Basis: 7.40

Re: SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von DeathAndPain (Top Expert / 1423 / 153 / 325 ) » 20.01.2020 14:11
Also ich kenne nur den Effekt, dass, wenn man (z.B. in der SE38) ein F1-Hilfe-Fenster auf einem Befehl geöffnet hat und dann in einem anderen Fenster versucht, eine weitere F1-Hilfe zu öffnen, sich das gesamte SAP-Gui komplett mit sämtlichen aktiven Fenstern und Anmeldungen kommentarlos schließt. Passiert nicht immer, aber gelegentlich mal und ist sogar aus Eclipse heraus möglich. Das schon seit vielen Patchreleases. Ich lebe damit und werfe immer einen Blick auf die Taskleiste, ob ich irgendwo eine Hilfe offen habe, bevor ich F1 drücke.

Wundern tut es mich trotzdem, dass die SAP einen so offenkundigen Fehler nicht beseitigt.

Re: SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von a-dead-trousers (Top Expert / 3500 / 113 / 907 ) » 20.01.2020 21:31
DeathAndPain hat geschrieben:
20.01.2020 14:11
Passiert nicht immer, aber gelegentlich mal
Genau deswegen. Weil man es nicht "gesichert" in jedem Umfeld reproduzieren kann.

Bei mir tritt der Absturz nur auf, wenn das HTML-Control zum "ersten Mal" in einer Session initialisiert wurde. Dann muss der HTML-Code auch noch SAP-Ikonen enthalten. Sobald man dann im selben Umfeld (Dynpro, Custom Container) das Control zerstört und erneut OHNE Ikonen zur Anzeige bringt stürzt der GUI kommentarlos ab. Das tritt nur unter Win7 auf und auch nur bei der "ersten" Anmeldung. Sobald man einmal eine HTML-Seite ohne Ikonen zur Anzeige gebracht hat, tritt der Fehler nicht mehr auf. Auf einem Testrechner kann ich das immer reproduzieren. Auf den Termialservern auf die sich die SAP bei uns zum Nachstellen verbunden hat, funktioniert es nur wenn der Mond im Krebs steht und auch die sonstigen Planetenkonstellationen es zulassen.

Kleine Frage am Rande, da die Anzeige der F1-Hilfe ja intern ein HTML-Control ist:
Hast du zufällig beobachten können, dass in der F1-Hilfe wo der Absturz auftritt, Ikonen angezeigt werden?
Theory is when you know something, but it doesn't work.
Practice is when something works, but you don't know why.
Programmers combine theory and practice: Nothing works and they don't know why.

ECC: 6.07
Basis: 7.40

Re: SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von Kaiwalker (Specialist / 158 / 0 / 0 ) » 21.01.2020 07:55
bei uns liegt es definitiv nicht am HTML-Control.
Ich habe gerade das Anzeigen des HTML-Dokuments entfernt.
Danach habe ich aber den Gui-Absturz auch wieder bekommen.
Ich bekomme den Gui-Absturz außerdem auch auf Windows 10 (und nicht nur, wie ihr geschrieben habt, unter Windows 7).
Hier muss das also eine andere Ursache haben.
Möge die Macht mit euch sein.

Re: SAP stürzt bei ALT+TAB ab

Beitrag von Somani (ForumUser / 81 / 12 / 20 ) » 24.01.2020 08:31
Hallo

Du kannst diesen ADPlus Trace noch machen wie in folgendem Hinweis beschrieben wird: https://launchpad.support.sap.com/#/notes/2285619

Seite 1 von 1

Vergleichbare Themen

POPUP_WITH_TABLE_DISPLAY stürzt ab
von kkauerau » 02.02.2018 16:02
SAPGUI stürzt mehrmals am Tag ab
von sapsti » 13.05.2010 17:58
SE24 stürzt reproduzierbar ab
von ralf.wenzel » 08.12.2016 13:16
Zeitverarbeitung mit Batch-Input -Mappen stürzt ab
von mazu » 28.11.2007 14:53