Fragen und Antworten - Überfluss und Mangelware

Feedback, Wünsche, Anregungen
7 Beiträge • Seite 1 von 1
7 Beiträge Seite 1 von 1

Fragen und Antworten - Überfluss und Mangelware

Beitrag von Radinator (ForumUser / 7 / 2 / 2 ) » 12.10.2020 14:39
Hallo!

Da ich in der ABAP Programmierwelt noch ein blutiger Anfänger bin und mir viele Techniken selbst erarbeitet, jedoch hin und wieder vor einer Wand stehe, gehe ich gerne in Foren und stell hier meine Fragen. Da ich davon ausgehe, dass viele andere Menschen das gleiche oder ähnliche Fragen/Probleme haben, war ich immer der Ansicht, dass ein Forum der Anlaufpunkt solcher Hilfesuchender Menschen ist. Ich war vor meiner ABAP Zeit in anderen Foren, die sich mit dem Thema .NET und Java befassen, unterwegs. In diesen Foren war auch ein reger Frage-Antwort Betrieb. Wurde hier eine Frage gestellt, hat es nicht lange gedauert bis eine Antwort erfolge. Auch wenn die Antwort keine Antwort, sondern eine Nachfrage/Korrektur/ich-habe-das-selbe-Problem war, hatte man das Gefühl wenigstens irgendwen zu erreichen. Leider ist das hier (und auch bei der "Konkurrenz" dv-treff-community.de) nicht der Fall.

Ich habe hier in dem Forum schon Fragen gestellt (3 um genau zu sein), worauf ich aber nie eine Antwort erhalten habe. Dabei kommt es mir so vor als würde ich die Frage in einen Raum mit 1000 Menschen werfen und keiner reagiert. Das ist entmutigend.

Ich habe mal zum Spaß die Beiträge durchgeschaut und war entsetzt wie gering doch die Beteiligung der Forumsmitglieder bei den Antworten ist. Man mag mich jetzt verurteilen wegen "bring doch selber mal einen Beitrag". Ja, das kann man. Hab ich auch. Ich habe in einem Post auf die Frage wie man in einem Query Werte runden kann, eine Antwort hinterlassen. Kein Danke, kein "hab ich versucht, funktioniert (nicht?)". Kein gar-nix. Auf meine Frage wie ich die Verbindung aus AP und Merkmal im CRM auslesen kann gibt es seit 4 Tagen fast 2k Views, aber keine Antwort. Warum? Weiß das keiner? Will es keiner sagen? Muss ich vorher irgendwas erfüllen (Mache X Beitrage, schreibe Y Antworten, zahle Z€ um Antworten zu bekommen)? Ich habe den Post sogar bearbeitet und die Frage hinzugefügt ob ich hier auf dem richtigen Weg bin oder man mir sagen kann was ich besser/anders machen sollte. Keine Antwort. Mir würde es ja schon genügen wenn zumindest ein "Jo kannst machen" oder "Ne, des is der falsche Weg" kommen würde. Irgendeine Reaktion ist besser als keine. Oder ist das hier nicht erwünscht?

Daher meine Frage an alle, die das hier lesen:
Gibt es hier in dem Forum eine Voraussetzung, welche man erfüllen muss um Antworten auf seine Fragen zu erhalten?

Mfg Radinator


Re: Fragen und Antworten - Überfluss und Mangelware

Beitrag von ewx (Top Expert / 4264 / 202 / 454 ) » 12.10.2020 17:36
Hallo Radinator!
willkommen in der ABAP-Welt!
Dieses Forum ist meines Erachtens eines der besten deutschsprachigen Foren zum Thema ABAP.
Trotzdem würde ich bezweifeln, dass 1000-2000 Menschen deine Beiträge gesehen haben. Ich tippe eher auf Suchmaschinen.

Deine Fragen sind sehr anwendungsbezogen und aus meiner Sicht auch eher speziell. Auch wenn sich hier viele Programmierer beteiligen, die sich auch in den einzelnen Modulen sehr gut auskennen, heißt das nicht, dass man sich zu jedem Thema im weiten Feld "SAP" auskennt.

Du schreibst z.B. von der "App 'Bestellungen überwachen'". Ich habe keine Ahnung, wo man die findet. Ich könnte mir vorstellen, dass es anderen auch so geht. Es müsste also jemand antworten, der diesen Bereich so gut kennt, bzw. evtl. auch deine SAP-Version hat, um reagieren zu können.

Ich verstehe, dass es frustrierend ist, wenn man so gar keine Rückmeldung bekommt. Aber wir können nun auch mal nur auf das antworten, von dem wir ansatzweise Ahnung haben. Und das ist nun Mal in erster Linie ABAP... ;)

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ewx für den Beitrag:
DeathAndPain


Re: Fragen und Antworten - Überfluss und Mangelware

Beitrag von msfox (Specialist / 135 / 25 / 21 ) » 12.10.2020 20:39
Da muss ich mich den Worte von Enno anschließen. Das Forum heißt "ABAPForum" und nicht SAP-Forum. Hier tummeln sich meist Entwickler zu einzelnen Modulen. Auch ich habe schon viele spezielle Fragen gestellt - auch rein Programmierung -, aber keine Antworten erhalten. Irgendwann antworte ich mir selbst, damit andere wenigsten mal die Lösung bekommen. Entgegen JAVA und .NET-Foren ist ABAP nunmal sehr produktspezifisch - nämlich auf SAP ausgerichtet. Jeder kann mit seinem Computer JAVA und .NET entwickeln. Aber für ABAP braucht man ein SAP-System, was nicht jeder @home rummstehen hat. Darum kostet es meinst Unternehmensresourcen...
Im Zweifelsfall muss du im SAP-SDN einen Eintrag schreiben, in der Hoffnung, dass dir irgendein Inder hilft :).


Nun deinen Punkten.
zu: Zuordnung Merkmal und BP
- Ich nehme an, du meinst hier die Merkmals-/Klassenverwaltung (SAP Menü - > Anwendungsübergreifende Komponenten -> Klassensystem) im SAP. Zunächst einmal ließt man hier nicht direkt auf DB-Tabellen, sondern über Funktionsbaustein Für das Klassensystem sind die Fuba's BAPI_CLASS_* und BAPI_OBJCL_* (Oder BAPI_CHARACT_*) deine Freunde.


zu: Elementgröße in "Meine Inbox" ändern
- Klingt nach Fiori-App der SAP. Daher am besten dort einen OSS-Meldung aufmachen. "Da werden Sie geholfen..."

zu: MM Überfällige Bestellpositionen
Ist eben Modulspezifisch. Es heißt zwar ABAP-Forum, aber Enno hat hier für die Module eine Kategorie angelegt. Nur finden sich hier Forum nicht so viele Entwickler, die sich a) mit ABAP und b) auch noch mit MM auskennen. Ich als Entwickler muss mir das auch immer ganz genau zeigen lassen und MM ist schon länger her...

Re: Fragen und Antworten - Überfluss und Mangelware

Beitrag von Radinator (ForumUser / 7 / 2 / 2 ) » 13.10.2020 09:27
Guten Morgen ewx und msfox!

Ich bedanke mich recht herzlich für eure langen und ausführlichen Antworten. Wenigstens ein Lebenszeichen ;D

Ich würde auf eure Sachen mal inline antworten:

Trotzdem würde ich bezweifeln, dass 1000-2000 Menschen deine Beiträge gesehen haben. Ich tippe eher auf Suchmaschinen.
> Dieser Ansatz war mir gar nicht bewusst. Ich hab zwar schon rausfunden, dass ich den View Counter hochpushen kann, indem ich einfach mehrmals F5 in dem Beitrag drücke (Seite neu lade). Aber dass der Counter auch durch Suchanfragen so hochgetrieben wir, ist mit (leider) überhaupt nicht in den Sinn gekommen. Aber anscheinend hat jeder das selbe Problem in SAP :D

Deine Fragen sind sehr anwendungsbezogen und aus meiner Sicht auch eher speziell. Auch wenn sich hier viele Programmierer beteiligen, die sich auch in den einzelnen Modulen sehr gut auskennen, heißt das nicht, dass man sich zu jedem Thema im weiten Feld "SAP" auskennt.
> Danke für den Hinweis! Ich werde in Zukunft meine Fragen dieser Vorgabe anpassen. Als Hintergrund: Mir war nicht bewusst, dass es hier so eine starke Trennung zwischen "ABAP" und "SAP" gibt. Ich komme aus der IBM iSeries Ecke und da ist die Sprache mit dem System viel enger verwandt. Ich gehe davon aus, dass sich in einem Unterforum, welches sich mit einem Modul beschäftigt, auch Experten tummeln, die sich mit dem Modul auskennen.

Du schreibst z.B. von der "App 'Bestellungen überwachen'". Ich habe keine Ahnung, wo man die findet.
> Mea culpa. Sollte ich wieder Fragen zu eine Anwendung haben, werde ich die Programmcodes (Transaktioncodes/Reportnamen) dazu schreiben und evlt noch auf die Kataloge hinweisen.

ch verstehe, dass es frustrierend ist, wenn man so gar keine Rückmeldung bekommt. Aber wir können nun auch mal nur auf das antworten, von dem wir ansatzweise Ahnung haben.
> Aber lebt ein Forum nicht von der Duiskussion (Nachfrage und Antwort)? Da ich eingesehen habe, dass der Post über die AP und Merkmale etwas dürftig an Informationen, was ich selber schon geleistet habe, ist habe ich hier noch Entsprechendes ergänzt unter andem die Frage ob ich hier was falsch mache oder man mir sagen kann was ich besser/anders machen könnte. Auf solche Art von Fragen habe ich in andern Foren immer wenigstens irgendeine Reaktion gehabt und bin hier auch davon ausgegangen. Aber gut, ist hat so.

Im Zweifelsfall muss du im SAP-SDN einen Eintrag schreiben, in der Hoffnung, dass dir irgendein Inder hilft :).
> Ach ja, SAP-SDN
"1000 mal probiert, 1000 mal is nix passiert" sag ich nur ;D

zu: Zuordnung Merkmal und BP
> EXAKT DAS war es, wonach ich gesucht habe! BAPI_OBJCL_GETOBJECTS hat mich dann auf den Trichter gebracht. Hier stehen die Infos drinnen welchem AP welches Objekt zugeornet ist. Muss ich nur noch finden wo die Verzweigung zu Merkmal ist.

zu: Elementgröße in "Meine Inbox" ändern
> Gebe ich zu, ist sehr speziell. Ist aber auch kein Thema mehr.

zu: MM Überfällige Bestellpositionen
> Verstehe ich, aber wie oben: Ich hatte die Hoffnung in dem Modulforum richtig zu sein.

Ich bin wie gesagt froh, endlich eine Antwort auf mein Fragen erhalten zu haben.
Vielen Dank euch beiden!

Mfg Radinator

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Radinator für den Beitrag:
msfox


Re: Fragen und Antworten - Überfluss und Mangelware

Beitrag von msfox (Specialist / 135 / 25 / 21 ) » 13.10.2020 09:46
Radinator hat geschrieben:
13.10.2020 09:27
> Ach ja, SAP-SDN
"1000 mal probiert, 1000 mal is nix passiert" sag ich nur ;D
Kenne ich. Darum versuche ich, bestimmte Dinge immer als Fehler darzustellen und dann eine OSS-Meldung zu öffnen. Da ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass einem eine Lösung geliefert wird. Wenn die SAP es nicht als Fehler betrachtet, tut sie das schon kund.
Radinator hat geschrieben:
13.10.2020 09:27
> Aber lebt ein Forum nicht von der Duiskussion (Nachfrage und Antwort)?
Ja, kommt auf die größe des Forums an. Sooo viele aktive User gibt es hier im Forum nicht. Fragen kannst du viel, aber ob jemand eine Antwort hat, ist Glücksache :).
Auch bekomme ich nicht jeden neuen Eintrag mit. Den mit den Merkmalsklassen hatte ich übersehen. Und wenn nicht spontan die Lösung weiß, suche ich auch nicht immer bei uns im SAP-System wie was geht. Man will ja auch nix falsches schreiben.
Nicht ohnen Grund werden SAP-Berater teuer bezahlt....

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor msfox für den Beitrag:
deejey


Re: Fragen und Antworten - Überfluss und Mangelware

Beitrag von deejey (Specialist / 330 / 92 / 27 ) » 13.10.2020 11:18
Sehe ich auch so: wenn man eine Frage nicht konkret beantworten kann und auch keine Rückfrage hat dann lieber garnichts als irgendwas schreiben. Keine Antworten = mit hoher Wahrscheinlihkeit weiß keiner die Antwort auf Anhieb

Re: Fragen und Antworten - Überfluss und Mangelware

Beitrag von wreichelt (Expert / 818 / 19 / 140 ) » 13.10.2020 13:27
Hallo,

Überfällige Bestellungen
ME91F - Mahnen und Erinnern
Da bekommst du zumindest alle überfälligen Bestellungen ausgelistet und kannst auch gleich entsprechende Mahnungen an deine Lieferanten erzeugen.
Hier wird jedoch nur gegen den eingetragenen Liefertermin in der Bestellung geprüft - nicht gegen bestätigte.
Aus diesem Grund passen wir unsere Liefertermine in den Bestellungen auch entsprechend der vom Lieferanten bestätigten an.

Gruß Wolfgang

Seite 1 von 1

Über diesen Beitrag



Unterstütze die Community und teile den Beitrag für mehr Leser und besseren Inhalt: