IDoc-Datei beinhaltet Segmente weniger als 1063 Byte

Rund um Java und SAP®.
1 Beitrag • Seite 1 von 1
1 Beitrag Seite 1 von 1

IDoc-Datei beinhaltet Segmente weniger als 1063 Byte

Beitrag von genua (ForumUser / 29 / 0 / 0 ) » 10.01.2008 13:06
Hallo,

wir haben von unserem Auftraggeber IDocs erhalten, die wir in einem externen System verarbeiten müssen. Diese IDocs wurden über die Transaktion WE21 in Dateien umgewandelt. Diese verarbeiten wir dann.

Jedoch ist es so, dass zum einen die erzeugte IDoc-Datei Zeilenumbrüche beinhaltet. Das verfälscht schon mal die vorgeschriebene Byteanzahl (also Zeichenanzahl). Außerdem sind die Segmente nicht wie vorgeschrieben 1063 Byte (Zeichen) lang (63 Byte für den Kontrollsatz und 1000 Byte für die Nutzdaten), sondern variieren von Segmenttyp zu Segementtyp. Es müsste doch zumindest ungenutzter Platz mit Leerzeichen aufgefüllt werden, oder?

Wurde bei der Erzeugung der IDocs über die WE21 irgendwas falsch gemacht oder bin ich jetzt auf dem Holzweg? Ist das normal, dass die jeweiligen Segmente nicht die 1063 Byte einhalten? Und warum sind in der erzeugten IDoc-Datei Zeilenumbrüche drin?

Vielen Dank und viele Grüße
Johannes
Je mehr wir voneinander wissen, um so größer ist unsere Chance zu überleben.


Seite 1 von 1

Über diesen Beitrag

genua
Unterstütze die Community und teile den Beitrag für mehr Leser und besseren Inhalt:

Aktuelle Forenbeiträge

Last erzeugen im SAPGui?
vor 2 Tagen von tm987456 23 / 335
Neue Felder cji5
vor 2 Tagen von Rabea1103 1 / 33

Vergleichbare Themen

IDoc-Segmente löschen
von littleJohn » 18.11.2020 14:30
IDoc - Erzeugte IDoc-Datei entspricht nicht der Byteanzahl
von genua » 09.01.2008 13:19
IDOC Fehlermeldungen auslesen und in Datei exportieren
von ersson » 23.04.2007 10:42
Ob Feld etwas beinhaltet
von cschmoel » 21.08.2012 10:45
Weniger Felder als Selektiert werden
von Schäfer_anfänger » 09.02.2017 14:53