MINI SAP Thema ist als GELÖST markiert

Getting started ... Alles für einen gelungenen Start.
6 Beiträge • Seite 1 von 1
6 Beiträge Seite 1 von 1

MINI SAP

Beitrag von neugierig_js ( / / 0 / 3 ) » 30.09.2004 15:42
Hallo,

wenn man ein MINISAP System installieren möchte.

Welches sind die technischen Vorraussetzungen?

Welche Hardware (Prozessor, Plattenplatz...) braucht man
- für LINUX (Welches?)
- für MINI-SAP

Kann man damit z.B. einen Web-Auftritt realisieren?

Ich möchte mich einfach nicht mit mehreren EDV-Welten beschäftigen?

Falls SAPler mitlesen:
Ich weiß, daß man das MINISAP nur zu Testzwecken benutzen darf....
Gibt es eine offizielle Möglichkeit für "allgemeinnützliche" Zwecke (mit der Web-Site soll kein Geld verdient werden) die Erlaubnis der Nutzung ofiziell zu erhalten....

An wen muß man sich bei SAP wenden?


Beitrag von Hermann ( / / 0 / 3 ) » 30.09.2004 15:54
Wenn von MINISAP die Rede ist, dann handelt es sich normalerweise um ein 46D-Basissystem.
Damit läßt sich (meiner Ansicht nach) nur eingeschränkt für's Web entwicklen. Was ich daher empfehlen würde, wäre ein WAS6.20. Dann kann man recht gut mit BSP entwickeln. Von den Anforderungen her reicht ein Standard WinPC mit 500MB RAM (hat heutzutage aber ohnehin fast jeder neue PC).

Damit läßt sich zwar ein Webauftritt realsieren, aber dann brauchst Du schon einen eigenen Server (und einen Provider der Dir entsprechenden Freiraum läßt), um ein SAP-System zu hosten.
Das Hosten wird dann sicherlich nicht gerade günstig sein. Wenn die Seite dann noch gemeinnützig ist, muß man sich hinsichtlich Finanzierung etwas einfallen lassen.

Wen man bei SAP ansprechen kann, weiß ich leider nicht. Zur Not kannst Du an info@sap.com schreiben oder deren Kontaktformular nutzen
http://www.sap.com/contactsap/index.aspx

Hermann

Beitrag von Frank Dittrich (Expert / 674 / 0 / 15 ) » 01.10.2004 08:33
Außerdem ist fraglich, ob man ein System, zu dem es keine (offizielle) Möglichkeit gibt, Security-Updates einzuspielen, wirklich ins Internet stellen will.

Beitrag von Hermann ( / / 0 / 3 ) » 01.10.2004 08:50
@Frank: Ooooh ja, ein wichtiger Punkt, den ich vergessen habe. Ohne die Möglichkeit Security-Updates bzw. Updates einspielen zu können, ist das Mini-SAP nicht zu empfehlen.

Mir ist aber noch etwas eingefallen. Ein kompletter WAS 6.20 ist von den Lizenzkosten her nicht teuer. Ich könnte mir außerdem vorstellen, daß SAP mit sich reden läßt, wenn es um ein gemeinnütziges Projekt geht. Einfach mal fragen. Eine gute Adresse um nachzufragen ist sicherlich auch Steeb (ich denke da findet man schneller einen Ansprechpartner, der weiterhelfen kann).

Hermann

Beitrag von bruce ( / / 0 / 3 ) » 14.10.2004 17:34
was bisher noch vergessen wurde:
fürs minisap braucht man min. win2k mit ntfs.
ausserdem benötigst du alle x monate einen neuen aktivierungskey und den bekommt nicht jeder...
ich bin mir zwar nicht sicher, aber ic meine gelesen zu haben, dass keine neuen keys mehr vergeben werden.

nun aber nch eine allgemeine frage:
warum willst du üerhaupt sap dafür nutzen?
wenn es nicht allzu umfangreich werden soll, reicht bestimmt auch php + mysql.
und das ist bestimmt auch einfacher.
falls du aber wirklich die funktionalität eines r/3 im hintergrund benötigst (wobei das minisap ja nur die basis umschließt), wird du vermutlich ganz normal eine lizenz kaufen müssen.

Beitrag von sev ( / / 0 / 3 ) » 14.10.2004 17:52
bruce hat geschrieben:wenn es nicht allzu umfangreich werden soll, reicht bestimmt auch php + mysql.
und das ist bestimmt auch einfacher.
Eben. Vor allem, man kann dann schon wirklich eine Menge machen. Selbst große Seiten nutzen PHP + mysql.
Außerdem gibt's auch kein Problem, einen Provider zu finden.

sev

Seite 1 von 1

Über diesen Beitrag


Unterstütze die Community und teile den Beitrag für mehr Leser und besseren Inhalt:

Vergleichbare Themen

mini sap
von hgst » 18.09.2003 18:47
Mini Sap
von Roger » 20.06.2004 19:38
Mini SAP WAS
von Yo » 02.03.2005 19:54
Mini-SAP
von L0w-RiDer » 21.11.2018 13:22
Mini-Sap die 2te
von Thomas » 06.10.2003 11:24