READ TABLE ... WITH KEY [logische Verknüpfung mögl?]

Getting started ... Alles für einen gelungenen Start.
34 Beiträge • Vorherige Seite 3 von 3 (current)
34 Beiträge Vorherige Seite 3 von 3 (current)

Re: READ TABLE ... WITH KEY [logische Verknüpfung mögl?]

Beitrag von Dele (Specialist / 307 / 4 / 47 ) »
wa = VALUE #( itab[ comp = '20' ] DEFAULT itab[ comp = '21' ] ).
Mal ne Frage:
Kann man bei dieser Notation auch einen sekundär Index ansprechen, oder auch so etwas wie binary search angeben ?


Re: READ TABLE ... WITH KEY [logische Verknüpfung mögl?]

Beitrag von ralf.wenzel (Top Expert / 3551 / 167 / 243 ) »
Dele hat geschrieben:
wa = VALUE #( itab[ comp = '20' ] DEFAULT itab[ comp = '21' ] ).
Mal ne Frage:
Kann man bei dieser Notation auch einen sekundär Index ansprechen, oder auch so etwas wie binary search angeben ?
BINARY SEARCH ist nur für Standardtabellen sinnvoll, von denen die SAP aus gutem Grunde abrät. In aller Regel (also mit wenigen Ausnahmen) ist eine Tabelle mit Key immer sinnvoller als eine Standardtabelle; beispielsweise ist ein COLLECT auf einer Hashed Tabelle deutlich schneller aus auf einer Standardtabelle.

Indizes kann man ansprechen mit ita[ key keyname comp = ..... ], wobei keyname natürlich der Name des Schlüssels ist. Leider wählt die Anweisung nicht selbst einen geeigneten Schlüssel aus, das hab ich Horst schonmal vor die Tür gelegt ;)

Re: READ TABLE ... WITH KEY [logische Verknüpfung mögl?]

Beitrag von Dele (Specialist / 307 / 4 / 47 ) »
OK, danke für die Antwort.

Aber
BINARY SEARCH ist nur für Standardtabellen sinnvoll, von denen die SAP aus gutem Grunde abrät.
Ich glaube darüber hatten wir vor einiger Zeit schon mal gesprochen und damals fest gestellt, dass es nach wie vor gute Gründe für Standardtabellen gibt. Und da man nun auch für Standardtabellen Sekundärindizes definieren kann, sind sie noch "wertvoller" geworden.

Re: READ TABLE ... WITH KEY [logische Verknüpfung mögl?]

Beitrag von ralf.wenzel (Top Expert / 3551 / 167 / 243 ) »
Dele hat geschrieben:Ich glaube darüber hatten wir vor einiger Zeit schon mal gesprochen und damals fest gestellt, dass es nach wie vor gute Gründe für Standardtabellen gibt. Und da man nun auch für Standardtabellen Sekundärindizes definieren kann, sind sie noch "wertvoller" geworden.
Es gibt schon genug Krieg auf dieser Welt - darum lasse ich das einfach mal so stehen ;)


Aktuelle Forenbeiträge

HCM abwesentheitkontigente
vor 25 Minuten von DeathAndPain 4 / 84
Kostenstellen übertragen
vor einer Stunde von Rabea1103 1 / 9

Vergleichbare Themen

Read mit OR Verknüpfung?
von fcmfanswr » 18.11.2010 09:24
read table
von kostonstyle » 27.03.2008 15:38
read table liefert sy-subrc = 4
von c oco » 04.04.2011 17:09
Read Table mit MAX Datum und Zeit
von autohandel7 » 23.08.2018 10:54
READ TABLE dynamisch aufrufen
von RiffRaff » 27.12.2004 12:04