Strukturelle Berechtigungen Puffer Thema ist als GELÖST markiert

SAP R/3 Personamwirtschaft: Personalmanagement, Personalzeitwirtschaft, Personalabrechnung, Veranstaltungsmanagement, Personalentwicklung, Kostenplanung...
4 Beiträge • Seite 1 von 1
4 Beiträge Seite 1 von 1

Strukturelle Berechtigungen Puffer

Beitrag von SaskuAc (Specialist / 321 / 37 / 43 ) » 17.12.2019 11:08
Hallo Zusammen,

gibt es einen Puffer für die Strukturellen Berechtigungen und wenn ja, kann man den irgendwie ( per coding oder customizing ) umgehen / ausschalten?

Es ist so. Wir haben das Veranstaltungsmanagement im Einsatz und möchten gerne den Fokus auf eine eben angelegte Veranstaltung setzen. Allerdings schlägt die Prüfung der Strukturellen-Berechtigungen auf die neue Veranstaltung fehl und wird dadurch nicht angezeigt. ( wenn ich dann aber neu in die PSV2 gehe, wird sie angezeigt )

Meine Vermutung ist, dass hier eben gepuffert wird. Bloß wie kann ich das ausschalten oder umgehen.

danke euch.


Re: Strukturelle Berechtigungen Puffer

Beitrag von DeathAndPain (Top Expert / 1427 / 153 / 327 ) » 17.12.2019 11:51
Ja, es gibt ihn, und er ist auch durchaus nützlich, sobald die Zahl der Objekte, auf die ein User strukturell berechtigt ist, eine gewisse Zahl überschreitet. Und ja, man kann die strukturelle Pufferung im Customizing ausschalten, aber ich kann Dir das nicht empfehlen, weil für die Leute mit den umfassenderen strukturellen Berechtigungen die Performance sonst richtig, richtig mies werden kann! Da wartet der Geschäftsführer oder hochrangige HR-Sachbearbeiter dann im Extremfall minutenlang, bevor er in der PPOSE etwas zu sehen bekommt. Nebenbei belastet das natürlich auch den Server.

Tatsächlich führt das System sogar Buch darüber, bei welchen Usern es sich lohnt, die strukturellen Berechtigungen zu puffern. Relevant sind folgende Reports:

o RHBAUS02 ermittelt, welche User so viele strukturelle Berechtigungen haben, dass sie gepuffert werden sollten und schaltet für diese die Pufferung ein. Er schaltet sie auch wieder aus, wenn die strukturellen Berechtigungen eines Benutzers sich entsprechend reduziert haben.

o RHBAUS00 aktualisiert den Puffer. Wenn Du also das von Dir geschilderte Problem hast, dass eine Berechtigungsänderung aus Puffergründen nicht wirkt, dann brauchst Du einfach nur für den betreffenden User den RHBAUS00 ausführen.

Beide Reports sollten nächtlich als Job für alle User eingeplant sein (erst RHBAUS02, dann RHBAUS00), damit die Puffer regelmäßig aktualisiert werden.

Alles weitere kannst Du in den guten Online-Dokus der beiden Reports nachlesen.

Re: Strukturelle Berechtigungen Puffer

Beitrag von SaskuAc (Specialist / 321 / 37 / 43 ) » 18.12.2019 09:13
ich sehe die bedenken.
werde wohl eher den Report RHBAUS00 verwenden um den Puffer direkt nach dem anlegen zu aktualisieren.
Also PSV2 -> Veranstaltung anlegen -> Report RHBAUS00 aufrufen -> Tree anzeigen

Danke!

Re: Strukturelle Berechtigungen Puffer

Beitrag von DeathAndPain (Top Expert / 1427 / 153 / 327 ) » 19.12.2019 08:02
Das kannst Du so machen. Aber die beiden Reports arbeiten Hand in Hand, sind also beide wichtig. Nach jedem Lauf des RHBAUS02 sollte der RHBAUS00 laufen. Der RHBAUS02 entscheidet, bei welchem Mitarbeiter die Pufferung aktiv sein soll, der RHBAUS00 füllt dann den Puffer.

Seite 1 von 1

Über diesen Beitrag


Unterstütze die Community und teile den Beitrag für mehr Leser und besseren Inhalt:

Vergleichbare Themen

GET PERAS - strukturelle Berechtigungen
von Keesha » 14.11.2013 08:11
ABAP Puffer zurücksetzen
von a-dead-trousers » 17.09.2020 12:26
CS_BOM_EXPL_MAT_V2 behält Stückliste im Puffer??
von crayfish » 25.11.2005 16:23
Tabl. Puffer leeren / aktualisieren
von Icke0801 » 26.02.2019 08:24
Tabelle kann Puffer nicht nutzen
von treyfifty » 22.02.2016 14:57