Tool zur Darstellung logischer Zusammenhänge in Textbausteinen

Feedback, Wünsche, Anregungen
9 Beiträge • Seite 1 von 1
9 Beiträge Seite 1 von 1

Tool zur Darstellung logischer Zusammenhänge in Textbausteinen

Beitrag von ralf.wenzel (Top Expert / 3776 / 176 / 262 ) »
Moin allerseits,

es wird ein Tool gesucht:

Es werden im SAP Daten zusammengesucht und an ein externes Formularerzeugungssystem weitergegeben.

Wir haben bei einigen Formularen eine Menge Textbausteine, in denen es Fallunterscheidungen gibt.

Beispiel: Text 1 lautet „Ich bin ein $1 $2“ mit einer Fallunterscheidung: Wenn FlagGrün = ‚X‘ dann $1 = grünes, wenn FlagRot = ‚X‘ dann $1 = rotes. Wenn FlagFahrzeug = car dann $2 = Auto, sonst Motorrad

Sage ich also "Übergib Text 1" und die Flags FlagGrün = 'X' und FlagFahrzeug = egal, kommt raus: "Ich bin ein grünes Motorrad".

Was uns fehlt ist ein Tool, um sowas darzustellen. Es geht rein um die Darstellung, damit jeder das Konzept versteht:
  • • Der Mensch aus der Fachabteilung (als Herr der Texte),
  • • der Entwickler (als „Übergeber“ der Flags und der Textnummern)
  • • und der Formularmensch (als der, der die Flags auswertet).
Hat irgendwer eine Idee, welches Tool DAS leisten könnte?

Danke

Ralf
Bild
Ralf Wenzel Heuristika SAP-Development
25 Jahre SAP-Entwickler • 20 Jahre Freiberufler
PublikationenUngarische NotationXing

gesponsert
Stellenangebote auf ABAPforum.com schalten
kostenfrei für Ausbildungsberufe und Werksstudenten


Re: Tool zur Darstellung logischer Zusammenhänge in Textbausteinen

Beitrag von a-dead-trousers (Top Expert / 4300 / 214 / 1146 ) »
Muss es wirklich "Ich bin ein $1 $2" sein?
Wäre "Ich bin ein &Farbe& &Fahrzeug&" nicht lesbarer?
Ich habs gern wenn man die Variablen benennt. Dann verwechslt man das nicht so leicht.

Die Syntax von SapScript würde hier schon ganz gut funktionieren, finde ich, und mit den Boardmitteln von SAP könnte man dann auch recht schnell eine einfache "Preview"-Darstellung zusammenbauen. Den Text in eine TLINETAB packen durch die 3 Bausteine des Composers jagen und schon hat man das Ergebnis.

Natürlich würde auch "Ich bin ein $Farbe $Fahrzeug" funktionieren. Dann kann man halt SAPScript nicht verwenden.

Was den "Darstellungs"-aspekt betrifft:
Was sollte das Tool denn können? Live-Ersetzung während des Editierens? Muss es in SAP (ABAP) lauffähig sein oder kann es auch ein externes Programm sein?

EDIT:
In Word könnte man doch "Felder" als Platzhalter verwenden und diese beim Import bzw. Export entsprechend umwandeln.
Theory is when you know something, but it doesn't work.
Practice is when something works, but you don't know why.
Programmers combine theory and practice: Nothing works and they don't know why.

ECC: 6.18
Basis: 7.50

Re: Tool zur Darstellung logischer Zusammenhänge in Textbausteinen

Beitrag von ralf.wenzel (Top Expert / 3776 / 176 / 262 ) »
Ich habe ein BEISPIEL gebracht und du kommst mit mit der Benennung der Variablen? In der Tat arbeitet das SAP-externe Formular-Tool wohl mit Positionsparametern, also ist meine Darstellung schon korrekt.

Ah, es geht doch noch um die Darstellung - also die eigentliche Frage ;)

Was das Tool können soll, habe ich geschrieben: Es muss die Texte in ihrer Komplexität darstellen können. Stelle dir 250 Texte vor mit zwei Dutzend Variablen, von denen jeweils ein paar für einen konkreten Text relevant sind. Vielleicht irgendwas mit Baumstruktur oder so (dann halt einen Baum pro Text mit den verschiedenen Varianten je nach Variablenkombination).

Es gibt keinen Grund, warum man das im SAP machen sollte. Die Dokus schreiben wir eh im Confluence.

Ralf
Bild
Ralf Wenzel Heuristika SAP-Development
25 Jahre SAP-Entwickler • 20 Jahre Freiberufler
PublikationenUngarische NotationXing

Re: Tool zur Darstellung logischer Zusammenhänge in Textbausteinen

Beitrag von a-dead-trousers (Top Expert / 4300 / 214 / 1146 ) »
Okay, die Variablen werden somit auch von einem externen Tool vorgegeben. Liefert der Hersteller hier nichts brauchbares/verwendbares?
Das große Problem, das ich hier sehe, ist, dass du mit dem von dir gesuchten Darstellungstool das Rad zweimal erfindest. Auf der einen Seite das Programm, welches die Texte verarbeitet und auf der anderen das Programm, welches die Texte darstellt. Du musst also in beiden, somit getrennt voneinander, die strukturelle Beziehung zwischen den Texten und den Variablen warten (die Baumstruktur, wenn man so will)

Vielleicht könntest du bei den diversen Template-Engines fündig werden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Template-Engine
Die müssen ihre unzähligen Templates/Texte ja auch irgendwie verwalten.
XSLT wäre dem gegenüber eine standardtisierte Sprachgrundlage und dank der Transformationsmöglichkeiten kann man so auch recht leicht zwischen '$1' und '{$1}' bzw. '<xsl:value-of select="$1"/>' switchen. Also für die Darstellung einen XML/XSLT Editor verwenden und das Ergebnis dann per Transformation in die Zieltexte umwandeln.

EDIT:
Bei XSLT könnte man auch recht clever mittels Transformation die '$1' Variable gegen ihren im Code definierten Cousin "FlagGrün = ‚X‘ dann $1 = grünes" austauschen. Also wird aus '$1' für Aufrufer X das '$FlagGruen'. Somit kann jeder Aufruf des Textes in der Applikation durch ein XSLT-Tremplate abgebildet werden. Nur kenn ich hier leider kein (grafisches) Tool für die Verwaltung von XSLT.
Theory is when you know something, but it doesn't work.
Practice is when something works, but you don't know why.
Programmers combine theory and practice: Nothing works and they don't know why.

ECC: 6.18
Basis: 7.50

Re: Tool zur Darstellung logischer Zusammenhänge in Textbausteinen

Beitrag von ralf.wenzel (Top Expert / 3776 / 176 / 262 ) »
Die Daten werden in einem XML übergeben, für MICH heißen die Felder ohnehin anders (sprechend). Die Positionsparameter vergibt das Zielsystem (das ich mir nie angesehen habe).

Und nein, der Hersteller scheint nichts Gescheites zu liefern, sonst hätte ich nicht hier gefragt ;)

Das mit der doppelten Pflege verstehe ich nicht.

Ralf
Bild
Ralf Wenzel Heuristika SAP-Development
25 Jahre SAP-Entwickler • 20 Jahre Freiberufler
PublikationenUngarische NotationXing

Re: Tool zur Darstellung logischer Zusammenhänge in Textbausteinen

Beitrag von a-dead-trousers (Top Expert / 4300 / 214 / 1146 ) »
ralf.wenzel hat geschrieben:
26.03.2024 08:57
Und nein, der Hersteller scheint nichts Gescheites zu liefern, sonst hätte ich nicht hier gefragt ;)
Auch nichts annähernd verwendbares? Was verwenden andere Kunden dieses Herstellers?
ralf.wenzel hat geschrieben:
26.03.2024 08:57
Das mit der doppelten Pflege verstehe ich nicht.
Soweit ich dich verstanden habe, willst du ja eine "logische" Sicht auf deine Texte realisieren. Also wie die Texte in einem bestimmten Szenario, nach Umsetzung der zugehörigen Variablen, aussehen werden. Noch dazu soll das Ganze irgendwie hierarchisch dargestellt werden, um erkennen zu können welche Variablenkombination zu welchen Texten führen. Diese Strukturierung musst du, wenn du kein Tool des Herstellers dafür verwenden kannst (oder willst, weil es nicht brauchbar ist), in beiden System pflegen. In der Darstellung und in der Applikation selbst (wobei es dort wahrscheinlich eher in Programmcode gegossen ist).
ralf.wenzel hat geschrieben:
26.03.2024 08:57
Die Daten werden in einem XML übergeben, für MICH heißen die Felder ohnehin anders (sprechend).
Wie schon gesagt bietet XML/XSLT meines Erachtens hier etwas mehr Flexibilität und wenn der Hersteller das bereits anbietet würde ich eher hierauf aufbauen als mit '$1' in Plaintext. Just saying.
ralf.wenzel hat geschrieben:
26.03.2024 08:57
Die Positionsparameter vergibt das Zielsystem (das ich mir nie angesehen habe).
Vielelicht solltes du dir das Zielsystem doch mal genauer ansehen. 😉
Theory is when you know something, but it doesn't work.
Practice is when something works, but you don't know why.
Programmers combine theory and practice: Nothing works and they don't know why.

ECC: 6.18
Basis: 7.50

Re: Tool zur Darstellung logischer Zusammenhänge in Textbausteinen

Beitrag von ralf.wenzel (Top Expert / 3776 / 176 / 262 ) »
Ich weiß nicht, was andere Kunden verwenden. Das Ganze dient nur der Dokumentation - wie ein UML-Diagramm oder ein PAP. Das muss insbesondere von Nicht-Technikern verstanden werden können.

Derzeit wird eine Excel-Tabelle verwendet, aber mit hierarchischen Darstellungen in Excel ist das halt so eine Sache. Zumal wohl die Textbausteine zu lang sind, um sie in eine Excel-Zelle zu schreiben.

Ralf
Bild
Ralf Wenzel Heuristika SAP-Development
25 Jahre SAP-Entwickler • 20 Jahre Freiberufler
PublikationenUngarische NotationXing

Re: Tool zur Darstellung logischer Zusammenhänge in Textbausteinen

Beitrag von a-dead-trousers (Top Expert / 4300 / 214 / 1146 ) »
Ich weiß jetzt nicht wie gut das Tool mit unterschiedlichen Datenquellen umgehen kann, aber wir setzen für Ablaufdiagramme Adonis ein:
https://www.boc-group.com/de/adonis/
Theory is when you know something, but it doesn't work.
Practice is when something works, but you don't know why.
Programmers combine theory and practice: Nothing works and they don't know why.

ECC: 6.18
Basis: 7.50

Re: Tool zur Darstellung logischer Zusammenhänge in Textbausteinen

Beitrag von ewx (Top Expert / 4792 / 295 / 630 ) »
Wie wäre es mit Entscheidungstabellen?
Das Tool deckt auch fehlende Optionen und Überschneidungen auf.

Seite 1 von 1

Newsletter Anmeldung

Keine Beiträge verpassen! Wöchentlich versenden wir lesenwerte Beiträge aus unserer Community.
Die letzte Ausgabe findest du hier.
Details zum Versandverfahren und zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten findest du in unserer Datenschutzerklärung.