Debugging beim Zahllauf

SAP R/3 Finanzwesen: Hauptbuchhaltung; Kreditorenbuchhaltung; Debitorenbuchhaltung; Bankbuchhaltung; Anlagenbuchhaltung; ...
5 Beiträge Seite 1 von 1
5 Beiträge Seite 1 von 1

Debugging beim Zahllauf

Beitrag von alicemal (ForumUser / 49 / 0 / 0 ) » 20. Jun 2007 17:27

Hallo,

ich habe einen User-Exit im Rhmen des Zahllaufes ausgeprägt und auch einen Break-Point reingesetzt. Wenn ich F110 starte und DTA-File erstelle sprint er nicht in den User-Exit rein. Ich würde gerne aber den Lauf debuggen. Wie muss ich den vorgehen?

Danke im Voraus

alicemal


Re: Debugging beim Zahllauf

Beitrag von ralf.wenzel (Top Expert / 3401 / 147 / 218 ) » 21. Jun 2007 00:36

Wenn er wirklich nicht in den Exit reinspringt, könnte es sein dass er nicht aktiviert ist. Wenn du aber den BP in den Exit gesetzt hast und dich wundert, dass der Zahllauf nicht anhält: Der Zahllauf läuft als Job (im Hintergrund), darum wird freilich nicht angehalten ;)


Ralf

Beitrag von hertie (ForumUser / 4 / 0 / 0 ) » 21. Jun 2007 10:58

hallo,

ich arbeite momentan auch an diesem Thema:
Während F110 läuft, gehe in sm50 und starte für den Prozess programm --> debugging,
dann sollte er beim breakpoint stehen bleiben.

Viele Grüße

Hertie
hertie

FI, CO, MM, SD, ABAP

Beitrag von Steff (Site Admin / 386 / 0 / 2 ) » 21. Jun 2007 11:29

Hallo Zusammen,

der Zahllauf kann sehr wohl debuggt werden und es ist nicht notwendig dass ueber die SM50 zu tun. Wenn die Selektionsparameter sehr eng definiert sind, z.B. nur wenige Konten, dann ist der Zahllauf fertig bevor Du ueberhaupt die SM50 aufrufen kannst und es ist auch kaum determinierbar wo der Debugger anhaelt wenn Du den Prozess debuggst.

Folgendes Vorgehen.
Um zu Debuggen, moeglichst nur ein Konto mit wenig offenen Posten selektieren. Dann Zahlungsvorschlag mit der option 'Anstarten sofort'.

Bevor man das tut, muss im SAPF110S, include F110MAIN ein Break-Point gesetzt werden und zwar im Coding an dieser Stelle:

Code: Alles auswählen.

*------- Feld XDEBUG muß im Debugging mit 'X' überschrieben werden
*        Sonst kein Debugging möglich
  XDEBUG = SPACE.
Wie der Kommentar im Coding schon erahnen laesst, es muss zuerst dieses Feld mit 'X' gesetzt werden, damit ein weiteres Debugging moeglich ist.
Danach wird auch bei Breakpoints angehalten.
So, hoffe das hilft weiter.

Gruss,
Steff

Vielen Dank an Alle

Beitrag von alicemal (ForumUser / 49 / 0 / 0 ) » 21. Jun 2007 12:09

Hi,

vielen Dank für die Tips.

alicemal

Seite 1 von 1

Aktuelle Forenbeiträge

ABAP Clean Code
vor 55 Minuten von deejey 54 / 1336
Funktionsbaustein READ_TEXT
vor 17 Stunden von Tron 2 / 121
Code lesen
Gestern von GastX 5 / 1464
CL_GUI_TEXTEDIT im Subscreen
Gestern von black_adept 2 / 84

Unbeantwortete Forenbeiträge

HowTo? Reisekosten PR05: Land hinzufügen
vor 2 Tagen von Florian9999 1 / 75
eMail Versand Faktura, falscher Betreff in eMail
vor 2 Tagen von bapimueller 1 / 74
[GELÖST] Kundenhierarchien in der Preisfindung
vor 3 Tagen von SAP_ENTWICKLER 1 / 84
[GELÖST] Feld KNVV-BOIDT
vor einer Woche von SAP_ENTWICKLER 1 / 65