Bedeutung von (6) bei Data Deklaration?


Getting started ... Alles für einen gelungenen Start.

Moderatoren: Jan, Steff

Bedeutung von (6) bei Data Deklaration?

Beitragvon Dyrdek » 03.11.2016, 11:55

Hey,

Ist bestimmt eine totale Einsteiger-Frage.
Aber was bedeutet (6) in folgendem Kontext?

Code: Alles auswählen
DATA         numer(6) TYPE n.


Eine definierte Länge des Typs, ein Array, etc?

EDIT:
Code: Alles auswählen
IF numer+2(4) = '0000'.

Ebenso hier. Hier ist es ja keine Deklaration mehr, wieso also hier die Klammer 4?

Hoffe es kann jemand kurz antworten :) Ist glaub ich nicht so schwer (wenn man es weis)

Danke schonmal!

Gruß

Dominic
Dyrdek
Specialist
 
Beiträge: 306
Registriert: 06.02.2014, 11:06
Dank erhalten: 0 mal
Ich bin: Entwickler/in

Sponsor

Alte ABAP-Entwicklerweisheit: Weißt du weder aus noch ein, baust du einen BADI ein

Re: Bedeutung von (6) bei Data Deklaration?

Beitragvon JHM » 03.11.2016, 12:04

N und C haben eine Länge, diese kann man entweder in Klammern angeben:
Code: Alles auswählen
DATA         numer(6) TYPE n.

oder man schreibt es lang:
Code: Alles auswählen
DATA         numer TYPE n LENGTH 6.

Beides definiert eine Variable vom Typ N mit der Länge 6

Mit sowas:
Code: Alles auswählen
IF numer+2(4) = '0000'.

realisiert man Teilzugriffe auf Zeichenketten.
Offset steht hinter dem +, in Klammern die Länge des Teilzugriffs.
Dies klappt bei C,N sowie bei string Variblen.
Gruß Hendrik

Für diese Nachricht hat JHM einen Dank bekommen :
Dyrdek
JHM
Top Expert
 
Beiträge: 1132
Registriert: 15.02.2006, 12:39
Wohnort: Aachen
Dank erhalten: 178 mal

Re: Bedeutung von (6) bei Data Deklaration?

Beitragvon Dyrdek » 03.11.2016, 12:10

Ok danke für die schnelle und präzise Antwort! :)
Dyrdek
Specialist
 
Beiträge: 306
Registriert: 06.02.2014, 11:06
Dank erhalten: 0 mal
Ich bin: Entwickler/in

Re: Bedeutung von (6) bei Data Deklaration?

Beitragvon edwin » 03.11.2016, 12:34

eine kleine Ergänzung:
auch Typ P hat eine Länge - Standard ist 8, nur der Teilzugriff mit Offset und Länge ist bei P nicht erlaubt
Code: Alles auswählen
FORM check_p .
  DATA l_p1        TYPE p LENGTH 1.
  DATA l_p8        TYPE p LENGTH 8.
  DATA l_p16       TYPE p LENGTH 16.

  l_p1  = 9.                                                     "Max 9 bei Länge 1
  l_p8  = 999999999999999.                             "Max bei Länge 8
  l_p16 = 9999999999999999999999999999999. "Max bei Länge 16
 


Grüße Edwin
edwin
Specialist
 
Beiträge: 249
Registriert: 27.02.2007, 17:15
Wohnort: Ludwigsburg
Dank erhalten: 37 mal
Ich bin: Freiberufler/in


Zurück zu ABAP® für Anfänger

  Aktuelle Beiträge   
Adobe Forms - Download - Keine Seiten
vor 10 Stunden von shimsham 2 Antw.
UTF-8 mit Funktionsbaustein
vor 13 Stunden von a-dead-trousers 4 Antw.
gelöst Fehler SAVE NOT ALLOWED bei F4IF_START_VALUE_REQUEST
vor 10 Stunden von AdrianSchm 1 Antw.
SAP Logon bei Aufruf WebGUI
Gestern von msfox 0 Antw.
Formatierung Textdatei aus Query und ABAP
vor 13 Stunden von wreichelt 5 Antw.

  Ähnliche Beiträge beta
Deklaration von Variablen
07.02.2019, 19:11 von DeathAndPain 20 Antw.
Bedeutung der Code-Zeile?
20.05.2008, 14:42 von ereglam 2 Antw.
Frage nach der Bedeutung von *<Strukturname>
18.07.2008, 12:45 von edwin 4 Antw.
Bedeutung SKIP und Start-of-Selection
26.06.2012, 16:26 von Unit605 4 Antw.
TYPES und DATA
20.11.2006, 13:06 von TakerOne 2 Antw.

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder