User-Exit beim Kundenauftrag - Prüfen Daten beim Speichern

Alles rund um die Sprache ABAP®: Funktionsbausteine, Listen, ALV
6 Beiträge • Seite 1 von 1
6 Beiträge Seite 1 von 1

User-Exit beim Kundenauftrag - Prüfen Daten beim Speichern

Beitrag von monika.endl3 (ForumUser / 3 / 1 / 0 ) » 20.07.2020 14:26
Hallo Gurus,

ich habe die Anforderung, beim Sichern des Kundenauftrags das PSP-Element lt. kundeneigener Tabelle zu prüfen (ob die letzten 2 Stellen für WERKS / AUART / PSTYV gültig ist). Wenn nicht, soll eine Fehlermeldung kommen, die mit Enter bestätigt werden muss - man soll allerdings im Kundenauftrag drin bleiben, um die Änderung gleich durchführen zu können.

Ich habe jetzt meine Prüfroutine in den User-Exit SAVE_DOCUMENT_PREPARE gelegt. Da kann ich zwar auch einen Fehlerhinweis ausgeben (mit den FBs MESSAGES_INITIALIZE, MESSAGES_STORE und MESSAGES_SHOW), aber ich kann das Speichern nicht verhindern.
Wie schaffe ich das? Bin ich da im falschen User-Exit?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Monika


Re: User-Exit beim Kundenauftrag - Prüfen Daten beim Speichern

Beitrag von qyurryus (ForumUser / 49 / 35 / 13 ) » 20.07.2020 14:55
Du musst auch folgendes Flag setzen:

Code: Alles auswählen.

gf_exit_save_document_prepare = 'X'. 
Siehe auch SAP Hinweis 2412938

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor qyurryus für den Beitrag:
monika.endl3



Re: User-Exit beim Kundenauftrag - Prüfen Daten beim Speichern

Beitrag von black_adept (Top Expert / 3374 / 65 / 633 ) » 21.07.2020 09:53
Alternativ kannst du auch einfache eine E-Meldung absetzen ( die verhindert das Speichern ) und über das Feld FCODE gleich in den richtigen Screen springen um das Problem beheben zu können ( Sollte in deinem Fall der Code PKNT sein aber ich weiß auf die Schnelle nicht wie man die richtige Position auswählt ).
live long and prosper
Stefan Schmöcker

email: stefan@schmoecker.de

Re: User-Exit beim Kundenauftrag - Prüfen Daten beim Speichern

Beitrag von Somani (ForumUser / 81 / 12 / 20 ) » 21.07.2020 10:43
black_adept hat geschrieben:
21.07.2020 09:53
Alternativ kannst du auch einfache eine E-Meldung absetzen ( die verhindert das Speichern ) und über das Feld FCODE gleich in den richtigen Screen springen um das Problem beheben zu können ( Sollte in deinem Fall der Code PKNT sein aber ich weiß auf die Schnelle nicht wie man die richtige Position auswählt ).
Hm da bin ich mir nicht sicher, ob das nicht zu Komplikationen bei einer ORDERS IDOC Verarbeitung führen wird...

Re: User-Exit beim Kundenauftrag - Prüfen Daten beim Speichern

Beitrag von black_adept (Top Expert / 3374 / 65 / 633 ) » 21.07.2020 14:13
Somani hat geschrieben:
21.07.2020 10:43
Hm da bin ich mir nicht sicher, ob das nicht zu Komplikationen bei einer ORDERS IDOC Verarbeitung führen wird...
SAP selber sendet doch selbst auch diverse Fehlermeldungen. Und der BAPI gibt's in diesem Fall über die RETURN-Tabelle zurück. IDOCs habe ich tatsächlich noch nicht probiert. Aber online und BAPI ( bzw. sogar die nicht freigegebenen einschlägigen FuBa die von SAP verwendet werden ) verhalten sich hier alle konform.
live long and prosper
Stefan Schmöcker

email: stefan@schmoecker.de

Seite 1 von 1

Aktuelle Forenbeiträge

Rechtsklick im ALV Tree
vor 20 Stunden von Ichse2 1 / 25

Vergleichbare Themen

User-Exit beim Kundenauftrag speichern?
von duchemin » 15.12.2003 10:14
User-Exit: Meldung prüfen vor Speichern
von babap » 22.06.2005 17:27
Prüfen Konfiguration Kundenauftrag gene Type
von mfromg » 21.01.2019 11:36
Exit für Unvollständigkeitsprotokoll im Kundenauftrag ?
von Matthias_L. » 10.02.2006 00:10
KNVV-Daten in Kundenauftrag
von SAP_ENTWICKLER » 28.03.2019 15:43