CVI und Stammdatenverteilung

Alles über die SAPs In-Memory Datenbank HANA
1 Beitrag • Seite 1 von 1
1 Beitrag Seite 1 von 1

CVI und Stammdatenverteilung

Beitrag von yOung (ForumUser / 1 / 0 / 0 ) » 08.11.2020 16:10
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage hinsichtlich der Customer-Vendor-Integration im Rahmen eines Systemupgrades auf S/4.

Konkret geht es um die Verteilung der Stammdaten an angebundene Systeme sobald die CVI auf dem führenden System durchgeführt wurde.

Ich glaube hier wird im Vorgehen idR. die Nutzung von IDOCs und Webservices unterschieden.
Wie verhalten sich die beiden Verfahren hier, bzw. welche Vorteile/Nachteile gibt es wenn das angebundene Systeme ebenfalls ein SAP-System ist?

IDOC: Werden hier eigene BP IDOCs verschickt, oder lediglich DEBMAS/CREMAS IDOCs? Muss auf den Partnersystemen ebenfalls nochmal eine CVI oder Ähnliches erfolgen?

WebServices: Hier gibt es ja das BP Objekt für einen Service. Ich habe gelesen, dass hierfür MDG lizensiert sein muss, um diesen zu nutzen. Ist das korrekt?

Ich hoffe ihr könnt mir hier helfen.

Beste Grüße


Seite 1 von 1

Aktuelle Forenbeiträge

Loop in der Endroutine
vor 3 Stunden von Mephisto1986 4 / 85
SELECT-OPTIONS ... FOR TYPE?!?
vor 17 Stunden von black_adept 20 / 625
Hierarchische Auswahl bei N:N
vor 18 Stunden von DeathAndPain 4 / 42

Vergleichbare Themen

Stammdatenverteilung
von ralf.wenzel » 18.05.2012 15:07